Sony bringt Design-Computer fürs Wohnzimmer

0
18
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Wien – Der Elektronikkonzern Sony hat mit dem Vaio VGX-XL100 ein multimediales Home-Entertainment-System vorgestellt, das zum technischen Zentrum im digitalisierten Wohnzimmer werden soll.

Das Gerät bietet einen HDMI-Ausgang und kann somit direkt mit dem Fernseher oder einem Projektor verbunden werden. Herzstück des XL100 ist ein Intel-Viiv-System, das unter der Windows XP Media Center Edition 2005 läuft.

Die Rechenleistung liefert ein Intel Pentium D 920, für die Aufbereitung der Grafik hat sich Sony für die Nvidia-Grafikkarte GeForce 6600 mit 128 Megabyte entschieden. Der Hybrid TV-Tuner wird sowohl mit analogen als auch mit digitalen Signalen fertig. Geliefert wird der XL100 mit einer 250 Gigabyte großen Festplatte. Die Steuerung des PCs wird entweder über die kabellose Tastatur mit Touchpad oder mit der Fernbedienung übernommen.
 
Am Computer ist die Sony-Anwendung Vaio Information Flow installiert. Dies ist ein spezielles grafisches Interface, das die Bedienung des XL100 auch aus größerer Entfernung ermögliche, teilte Sony mit. Vaio Information Flow bietet weiters Zugang zu Services wie RSS-Feeds, einem Newsreader, Podcasting, einer Dia-Show und einem Musikplayer.
 
Vom Design her erinnert der Computer etwas an die Playstation 2. Sony legte nach eigenen Angaben darauf wert, das Gerät so zu stylen, dass es im Wohnzimmer verwendet werden kann. „Der XL100 stellt die nächste Stufe von Entertainment-PCs dar“, sagte Jun Koyama, technischer Direktor von Vaio Europe. „Doppelkern-Prozessoren, innovative Features und nahtloser Übergang von PC zu Heimkino gepaart mit Design und bewährter Vaio-Qualität.“(pte)[fp]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert