Sony bringt Heimkinoprojektor mit 4K-Auflösung auf den Markt

1
18
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Ab Januar 2012 wird der Unterhaltungselektronik-Riese Sony nach Angaben vom Donnerstag den weltweit ersten 4K-Projektor für den Heimkino-Einsatz anbieten. Der VPL-VW1000ES löst mit 3 996 x 2 160 Pixeln rund viermal so viele Bildpunkte auf wie ein klassisches Full-HD-Gerät.

Anzeige

Die vierfache HDTV-Auflösung war bisher als Digital Cinema 4K nur im Kino im Einsatz. Der VPL-VW1000ES verfügt nach ersten Angaben über eine Lichtleistung von 2 000 ANSI Lumen. Im Inneren des Projektors arbeitet ein neues 4K-SXRD-Panel. In Kombination mit der Iris3-Technologie von Sony erreicht der Heimkino-Projektor einen dynamischen Kontrast von maximal 1 000 000:1.
 
Neben den hohen Kontrastwerten verkleinern sich dank des weiterentwickelten 4K-SXRD-Panels auch die Pixelgrößen von sieben auf vier Millimeter. Das führt zu einem geringeren Pixelabstand und einer noch detaillierteren Darstellung. Neben der nativen 4K-Auflösung kann der VPL-VW1000ES Bildmaterial mit niedrigerer Auflösung per Upscaling-Funktion hochrechnen. So können Heim-Cineasten auch ihre älteren Filme in 4K-Qualität genießen.

Außerdem ist der Bildwerfer mit einem integrierten 3D-Transmitter ausgestattet und kann Full-HD-Filme in 4K-3D sowie anamorphe Filme in 2D und 3D projizieren.  Mit der Funktion „Picture Position Memory“ können Nutzer Bildeinstellungen vorab definieren und später über die Fernbedienung bequem abrufen. Dank mehrerer Presets ist es so beispielsweise möglich, per Knopfdruck auf das Leinwand-füllende Cinemascope-Format (2,35:1) umzuschalten.

Für die Installation setzt Sony auf die Dual-Trigger-Funktion, einen motorisierten 2,1-fachen Zoom, eine RS232-Schnittstelle und die IP-Steuerung. Laut Sony soll das Gerät nahezu mit jedem Heimautomatisierungssystem kompatibel sein. „Mit dem VPL-VW1000ES vervollständigt Sony sein Angebot an Heimkinoprojektoren“, erklärte Europa-Produktmanager Tak Nakane. Mit der hohen Auflösung des 4K-Projektors VPL-VW1000ES werde eine Vision des Heimkinos schon in naher Zukunft Wirklichkeit.

Der neue 4K-Heimkinoprojektor VPL-VW1000ES ist voraussichtlich ab Januar 2012 bei akkreditierten Sony-Heimkinohändlern (www.pro.sony.eu/dealer) erhältlich. [mho]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Sony bringt Heimkinoprojektor mit 4K-Auflösung auf den Markt Mmmh... womit sich Full-HD zu quasi zu HD Ready degradieren würde, und HD-ready zu PAL. Nein, Scherz beiseite. Aber dann wäre dieser Projektor wohl ein Gerät, dass auf den Markt kommt, obwohl es keine tauglichen Zuspieler bzw. überhaupt taugliche Software gibt. Es sei denn, man begnügt sich mit "Full-HD-BluRays, die dann aber irgendwie doch nur noch HD-ready wären.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum