Sony mit neuen Ultra-Kurzdistanzprojektoren

0
15
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Mit drei neuen Ultra-Kurzdistanzprojektoren richtet sich der japanische Elektronikkonzern Sony vor allem an Schulen und Bildungseinrichtungen. Die Modelle VPL-SW535C und VPL-SW525C ermöglichen die Verwendung von interaktiver Zeichensoftware.

Beim VPL-SW535C und VPL-SW525 können Nutzer mit einem interaktiven Stift das projizierte Bild beschriften, teilte Sony am Freitag mit. Der Stift soll zudem kompatibel zu Zeichensoftware anderer Anbieter sein. Im Lieferumfang der Geräte sind laut Hersteller eine interaktive Software und zwei Stifte enthalten.

Zu den Modellen VPL-SW535C und VPL-SW52 gesellt sich der VPL-SW525. Alle drei Projektoren sind mit der BrightEra-3-LCD-Technologie ausgestattet, welche auf anorganischen Panels basiert. Damit soll sowohl die Bildhelligkeit als auch der Kontrast der projizierten Bilder optimiert werden. Zudem soll die Technologie auch die Lebensdauer der verwendeten Lampen erhöhen und die Stromaufnahme der Geräte verringern.

Die drei Ultra-Kurzdistanzprojektoren bieten drei Helligkeitsmodi, Instant on/off (ECO Picture Mute) und eine Auto-Dimmfunktion (ECO Lamp Dimming). Je nach ausgewähltem Helligkeitsmodus soll beispielsweise der VPL-SW535C über eine Lichtleistung von 3000, 2400 oder 2000 ANSI-Lumen verfügen. Die Geräte VPL-SW525C und VPL-SW525 erreichen nach Herstellerangaben Werte von 2500, 2100 und 1800 ANSI-Lumen.
 
Mit Instant on/off wird die Lampe nicht komplett ausgeschaltet, sondern lediglich die Helligkeit reduziert. So soll bei kurzfristiger Nichtbenutzung der Stromverbrauch gesenkt werden. Die Dimmfunktion vermindert nach Eingabe einer voreingestellte Zeit die Lampenhelligkeit zunächst um 10 Prozent, dann um 70 Prozent.
 
Laut Sony verfügen die Projektoren über ein Projektionsverhältniss von 0,27-0,29:1. Damit sollen bei einer Entfernung von 0,59 Metern Bilder mit eine Diagonale von 2,03 Metern projiziert werden. Das Kontrastverhältnis gibt der Hersteller mit 2500:1 an.
 
Neben einem HDMi-Eingang sind Videoeingänge und RJ45- oder RS232C-Anschlüsse vorhanden, womit sich die Geräte steuern lassen. Die Projektoren werden inklusive einer Wandhalterung geliefert. Anwender können Trapezfehler um +/- 5 Prozent korrigieren.
 
Zu Verfügbarkeit und Preisen machte der Hersteller zunächst keine Angaben. [rh]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum