Sony: TV-Sparte erstmals seit 9 Jahren auf Gewinn-Kurs

0
4
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Sony könnte mit seiner TV-Sparte im laufenden Geschäftsjahr 2013/14 zum ersten Mal seit neun Jahren die Verlustzone verlassen. Laut PräsidentKazuo Hirai habe man das Segment erfolgreich restrukturiert und würde zudem vom Ultra-HD-Marktstart profitieren.

Der japanische Elektronikriese Sony könnte im Geschäftsjahr 2013/2014 in seiner TV-Sparte erstmals seit neun Jahren wieder einen Gewinn einfahren. Dies sagte Kazuo Hirai, Präsident von Sony Corp., im Gespräch mit japanischen Medien. Verantwortlich für den Aufschwung seien demnach die erfolgreichen Umstrukturierungsmaßnahmen, mit denen das Unternehmen erfolgreich Kosten einsparen konnte.

Neben den Einsparungsmaßnahmen profitiert Sony derzeit auch von seinem offensiven Einstieg in den Markt mit Ultra-HD-Fernsehern (Sony selbst benutzt die Bezeichnung 4K). Die Japaner waren Ende 2012 unter den ersten Herstellern, die Ultra-HD-Fernseher und auch -Projektoren auf den Markt brachten. Mittlerweile ist Sony dabei, sich in diesem Segment breiter aufzustellen. Neue Modelle sollen demnach im Januar 2014 auf der Consumer Entertainment Show (CES) in Las Vegas vorgestellt werden. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum