Sony und Panasonic beenden OLED-Partnerschafft

36
9
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Die 2012 gestartete OLED-Partnerschaft von Sony und Panasonic wird nicht fortgesetzt. Beide Unternehmen wollten gemeinsam die OLED-Technologie für TV-Geräte markttauglich machen. Nun soll jedoch der Fokus noch stärker als bisher auf das Ultra-HD-Segment gelegt werden.

Die führenden japanischen TV-Hersteller Sony und Panasonic werden ihre Technologie-Partnerschaft bei der Entwicklung von OLED-Fernsehern nicht fortsetzen. Dies gaben die Unternehmen am Mittwoch bekannt. Als Grund für das Ende der Partnerschaft wurde die Tatsache genannt, dass man sich bei beiden Herstellern lieber auf die Ultra-HD- beziehungsweise 4K-Technologie konzentrieren wolle. Die Priorität der OLED-Entwicklung solle daher erstmal hinten angestellt werden.

Bei der Entwicklung von großformatigen OLED-Displays für TV-Geräte sei es nach Angaben der Hersteller zu größeren technischen Hindernissen gekommen. So sei es bisher weder gelungen, die Panels aus organischen Leuchtstoffen langlebiger zu machen noch die sehr hohen Kosten für die Produktion der Panels zu senken. Auch die beiden koreanischen Hersteller Samsung und LG, die beide erste OLED-TVs auf den Markt gebracht haben, scheinen mit diesen noch keinen großen Erfolg zu haben.
 
Ganz aufgeben möchte man die OLED-Technologie bei Sony und Panasonic noch nicht. Beide Unternehmen werden weiterhin an marktauglichen OLED-Fernsehern arbeiten. Die Priorität soll jedoch vorerst auf das Ultra-HD-Segment gelegt werden. Ihre Partnerschafft hatten Sony und Panasonic ursprünglich im Juni 2012 geschlossen. Auf der Consumer Electronics Show (CES) 2013 hatten beide Unternehmen dann Ultra-HD-TVs mit OLED-Displays präsentiert. Diese waren jedoch nie in Serie gegangen, wohl auch aufgrund der technischen Hürden. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

36 Kommentare im Forum

  1. AW: Sony und Panasonic beenden OLED-Partnerschafft Das schnelle Geld ist eben wichtiger. Man kann nur hoffen das mit 4K Fernseher auch die bekannten Fehler ausgemerzt werden
  2. AW: Sony und Panasonic beenden OLED-Partnerschafft Bei aller Inuvation. ICH brauche so etwas nicht. Mir reicht mein HD auf Plasma. Außerdem, was soll ich mit so einem Fernseher für Inhalte schauen
  3. AW: Sony und Panasonic beenden OLED-Partnerschafft Mir ist eine langlebigkeit wichtiger, OLED ist überhaupt nicht Markttauglich (sieht man ja an den OLED Displays für Handys, diese verlieren schon nach 1,5 Jahren mindestens 50% ihrer Helligkeit.
Alle Kommentare 36 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum