Spaun: Mehr Sat-TV für mehr Teilnehmer

0
12
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Vielen Haushalten bleibt bis heute auf Grund von älteren Verteilnetzen in Baumstruktur der Zugang zur Programmvielfalt über Satellit als Alternative zu einem Breitbandkabelanschluss verwehrt.

Vorhandene Lösungsansätze sind bedingt durch eine begrenzte Teilnehmerzahl oder einem eingeschränkten Programmangebot nur begrenzt einsetzbar. Weitere Probleme schaffen die verlegten Verteilnetzkabel. Diese sind meist nicht für die Übertragung von Satellitenzwischenfrequenzen vorgesehen und nur für den terrestrischen Frequenzbereich brauchbar.

Für kleinere Wohneinheiten bietet Spaun Electronic mit der SKK 400 QAM eine preisgünstige QPSK in QAM-Umsetzung an. Die Grundeinheit ist mit 4 Twin- Kassetten für 8 Transponder vorbestückt und erweiterbar.
 
Die Transponder können bedarfsgerecht frei gewählt werden. Für die Signalübertragung wird der terrestrische Frequenzbereich genutzt. Bereits mit der Grundbestückung (z.B. für 8 Astra-Transponder) können ca. 100 deutschsprachige Satellitenprogramme verteilt werden. Auf die für jeden Teilnehmer erforderlichen Kabelreceiver kann teilweise bereits verzichtet werden, da neuere Flachbildschirmgeräte immer häufiger bereits über einen eingebauten Multi- Empfangstuner verfügen. Die Programmierung der SKK 400 QAM erfolgt mit dem handlichen Programmiergerät SKP 5 oder der PC-Software SKPS 50. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert