Steht der Termin für Skys UHD-Box fest?

24
7
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Kommt Mitte November die Sky UHD-Box auf den Markt? Ein kurzes Video befeuert die Spekulationen über die bereits seit Juli im Gespräch befindliche Set-Top-Box „SkyQ“ in ultrahochauflösender Bildqualität.

Bereits Ende Juli waren Spekulationen über den Start einer Set-Top-Box für Ultra HD von Sky UK aufgekommen. Die erwartete Ansage eines konkreten Termins war jedoch ausgeblieben. Nun veröffentlichte der Pay-TV-Anbieter ein Video auf Youtube, das für den 18. November eine Veröffentlichung ankündigt, ohne ein konkretes Produkt zu nennen.

Die Botschaft, das Fernsehen zu „befreien“, wird von Branchenexperten als Start der UHD-Box „SkyQ“ gedeutet. Diese soll nicht nur ultrahochauflösende Bilder liefern, sondern auch die Bildformate High Dynamic Range (HDR) und High Frame Rate (HFR) unterstützen. Die Box soll weiterhin vier Sender gleichzeitig aufnehmen können, sich bei der Bedienung an Netflix orientieren und seine Inhalte auch auf mobile Endgeräte streamen können.
 
Skys Einstieg ins UHD-Zeitalter wird schon länger erwartet, zumal seit dem Start der HD-Ausstrahlung auch schon neun Jahre vergangen sind. Übertragungen in UHD wurden von Sky schon mehrfach getestet, des Weiteren hat sich der Pay-TV-Anbieter auch zusätzliche Sat-Kapazitäten über Astragesichert. Erscheinen wird die Set-Top-Box aller Voraussicht nach zunächst nur in Großbritannien, hier ist Sky durch die Veröffentlichung einer UHD-Box von Konkurrent British Telecom (BT) unter Zugzwang geraten. Eine spätere Veröffentlichung von „SkyQ“ auch in Deutschland und Italien ist durch die endgültige Übernahme der lokalen Sky-Anbieter durch den britischen Mutterkonzern durchaus wahrscheinlich. [buhl]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

24 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 24 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum