Studie: Nutzer mit neuer Technik überfordert

0
19
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Kronberg – Viele Konsumenten sehen sich mit ihren technischen Problemen von den Herstellern alleingelassen. Für einen besseren Service würden viele sogar in den Geldbeutel greifen.

Dies berichtete der Management-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleister Accenture gestern. Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens TNS im Auftrag von Accenture fühlen sich immer mehr Kunden mit den neuen Geräten und deren Funktionen überfordert und wünschen sich von den Herstellern in diesem Bereich mehr Unterstützung.

Die Studie fand weiterhin heraus, dass 80 Prozent der Deutschen in Bezug auf die neuen Technologien sehr aufgeschlossen sind und deren Nutzung ihnen das Leben erleichtert. Jedoch ist der Spaß durch die oft zu komplizierte Bedienung und die Vielzahl an Funktionen eingeschränkt. Mehr als ein Viertel der Befragten würde deshalb Geräte bevorzugen, deren Nutzen sich nur auf eine Funktion beschränkt. Die Benutzerfreundlichkeit Im Alltag nimmt demzufolge einen hohen Stellenwert ein.
 
Ein weiteres Manko besteht für die Nutzer im Servicebereich der Geräte. Elf Prozent der Befragten gaben an, dass sie mit diesem nicht zufrieden sind. Außerdem kritisierten sie, dass die gekauften Produkte oft nicht mit anderen Geräten kompatibel seien. Insgesamt werfen 65 Prozent der Befragungsteilnehmer den Herstellern vor, dass ihnen das Verständnis für die praktische Nutzung der Geräte im Alltag fehlt.
 
Für die Hilfe bei der Installation sowie bei auftretenden Problemen würden mehr als zwei Drittel einen kostenpflichtigen Kundenservice in Anspruch nehmen. Ist der Service für den Nutzer zufriedenstellend verlaufen, sind 73 Prozent der Deutschen der Meinung, dass die Hersteller mit der Treue der Kunden belohnt werden würden. In Bezug auf die Preise gibt der gleiche Prozentsatz an, günstige Produkte zu bevorzugen, welche funktional und bedienungsfreundlich sein sollen.
 
Bei der Studie von TNS handelt es sich um eine Onlinebefragung, die in acht Ländern durchgeführt wurde (USA, Deutschland, Italien, Japan, Kanada, Korea, Taiwan und China). Dabei wurden im Frühjahr je nach Land zwischen 800 und 1 600 Konsumenten befragt. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert