Studie: Zuschauergunst liegt ganz klar bei Plasma

0
18
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

London – 73 Prozent der 603 Testpersonen zogen in einer Studie des Marktforschungsunternehmens Synovate die Plasma-Technologie den LCDs vor.

Den 603 Testpersonen wurden LCD- und Plasma-Geräte von Pioneer und Panasonic unter konstant gleichbleibenden Bedingungen im Vergleich gezeigt. Interessant dabei: Der Test fand in einer simulierten Heimatmosphäre statt, also mit den ähnlichen Lichtverhältnissen wie in den Wohnzimmern.

Um nationale Unterschiede in Betracht zu ziehen, wurden die Tests in London, Paris und Köln durchgeführt. Das Ergebnis fiel eindeutig für die Plasma-Technologie aus. Bereits bei den Kriterien Schärfe, Farbtreue, Reaktionszeit, Kontrast, und Auflösung konnten sich die Plasmas einen Vorsprung erarbeiten.
 
Letztlich konnte der bessere Schwarzwert der Plasmas den Wettkampf um die Zuschauergunst entscheiden: 72 Prozent gaben an, dass das Schwarz gegenüber den LCDs viel tiefer und satter sei.
 
Dennoch sollten LCD-Geräte trotz dieser Studie nicht vollständig abgeschrieben werden. Zwar verfügen Plasmas aufgrund ihrer Technologie über den besseren Schwarzwert, dafür strahlen LCDs aber heller und eignen sich dafür vor allem für helle Räume besser als Plasmas. Die Flachbildfernseher-Experten von DIGITAL FERNSEHEN raten deswegen immer wieder dazu, die Wahl des Geräts von der Umgebung, in der das Gerät steht, abhängig zu machen. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert