Support für Fujitsu Siemens LCD-Fernseher gesichert

0
18
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

München – Auf defekten Fernseh-Geräten sollen Kunden von Fujitsu Siemens Computers nicht sitzen bleiben, bei denen ein Modell des Typs Myrika im Wohnzimmer steht.

Wie eine Unternehmenssprecherin gegenüber DIGITAL FERNSEHEN erklärte, sei der Support für die nächsten zwei bis drei Jahre auf jeden Fall gesichert. Es seien nicht nur notwendige Ersatzteile vorrätig. Der Konzern habe noch ganze Fernseher auf Lager.
 
Wie DIGITAL FERNSEHEN bereits berichtete, sind Flachbild-Fernseher des Typs Myrika sind Auslaufmodelle. Dafür hat FSC mit der Bekanntgabe, die unternehmenseigene LCD-TV-Sparte einstellen zu wollen, gesorgt.

Rund zweieinhalb Jahre sind die Myrica-LCDs gefertigt worden. Ursprünglich war die Sparte ins Leben gerufen worden, um die Kompatibilität zu den von FSC produzierten Media Centern sicherzustellen. Nachdem weitere Anbietern inzwischen aber über die notwendigen Standards verfügen, sei das nicht mehr notwendig.
 
Darüber hinaus habe Fujitsu Siemens die Fernseher-Sparte nie als Schlüsselsegment im eigenen Konzern betrachten. Zudem sei die Konkurrenz auf diesem Marktbereich enorm hoch und daher nicht sehr profitabel. [ft]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum