Technisat: Conax und Cryptoworks embedded

0
9
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Technisat wird in Kürze einen Kombi-Receiver, den MF4-CC, mit den integrierten Verschlüsselungssystemen Cryptoworks und Conax und zusätzlichem CI-Slot auf den Markt bringen.

Erst vor wenigen Tagen wurde Technisat dazu die Cryptoworks-Lizenz erteilt. Dies erfuhr DIGITAL FERNSEHEN aus unternehmensnahen Kreisen. Mit diesem Kombi-Modell ist der Dauner Hersteller digitaler Set-Top-Boxen nun in der Lage, seinen Kunden einen Receiver für die neuen Angebote von Easy TV der Primacom AG sowie des hauseigenen Technisat-Radiobouquets anzubieten. Mittlerweile hat Technisat bereits über 100 000 Conax-Karten in den Markt gebracht. Die Vermarktung von Easy TV läuft zurzeit nur in Österreich. Der Softlaunch ist im Juli vorgesehen, die Funkausstellung könnte ein weiterer, dann offizieller Starttermin für das fünf Programme umfassende Paket des Kabelnetzbetreibers sein.
 
Easy TV bietet mit National Geographic Channel, Extreme Sports Channel, Silverline Movie Channel und AXN vier Vollprogramme. Ergänzt werden diese durch den erst ab 23.00 Uhr ausstrahlenden Erotikkanal Erotik First. Nach Durchlauf eines Post-Ident-Verfahrens, ähnlich Premiere Blue Movie, können sich Easy TV-Kunden den Pornokanal HotX frei schalten. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert