Telegent bietet frei empfangbares hybrides Live-Fernsehen für PC

0
12
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Sunnyvale, Kalifornien – Telegent Systems kündigte heute den TLG2300 an, einen Single-Chip-CMOS-Empfänger für Hybrid-TV, der die technischen und integrationsspezifischen Schwierigkeiten bei der Integration von Live-Fernsehen in PCs und tragbare Geräte löst.

„Der TLG2300 bietet die Leistung, den niedrigen Stromverbrauch und die hohe Integrationsfähigkeit, die erforderlich sind, um die Anforderungen bei der Integration von Live-Fernsehen in Laptops, Netbooks und mobile Internetgeräte (MIDs) zu erfüllen und zu übertreffen. Damit werden die Grenzen, die bislang den PC-TV-Markt beschränkten, gesprengt“, heißt es in einer Pressemitteilung.
 
Der TLG2300 unterstützt digitales (DVB-T) und analoges (PAL/SECAM/NTSC) Fernsehen und FM-Radio und macht dadurch globale, in einem Gerät integrierte PC-TV-Lösungen möglich.
 
„Dank der vom TLG2300 bereitgestellten technischen Neuerung kann Live-Fernsehen nun zu einem Standardmerkmal bei PCs, Laptops und anderen tragbaren Geräten werden“, sagte Weijie Yun, Präsident und CEO von Telegent Systems.
 
„TV ist ein besonders intuitives Merkmal für Mediengeräte wie Netbooks und MIDs, mit dem Hersteller ihre Produkte abgrenzen und in nicht-digitale, neue Märkte eindringen können, wo eine Nachfrage nach analoger Unterstützung besteht.“
 
Der TLG2300 ist nach Unternehmensangaben die erste Single-Chip-Lösung der Welt, die sowohl DVB-T als auch analoge TV-Standards unterstützt. In Ländern, die sich in der Übergangsphase zu DVB-T befinden, kombiniert der TLG2300 die Vorteile von digitalem Fernsehen mit der allgegenwärtigen Verfügbarkeit von analogem Fernsehen und stellt damit den Empfang von Live-Fernsehen trotz digitaler Installationen sicher.
 
Die Unterstützung analoger Standards erweitert den Zielmarkt auf Länder, wo kein Übergang zu digitalem Fernsehen ansteht, was bis 2012 auf über 85 Prozent der Weltbevölkerung zutreffen wird.
 
Der TLG2300 senkt im Verhältnis zu vorhandenen Lösungen den Stromverbrauch um 75 Prozent, den Grössenumfang um 50 Prozent und die Kosten für TV-Funktionen um 60 Prozent und bietet gleichzeitig branchenführende Videoempfindlichkeit und Bildqualität gemäss hauptsächlichen NorDig-Spezifikationen. Der TLG2300 zeichne sich durch das niedrigste Wärmeprofil und den kleinsten Formfaktor der Branche aus und lässt sich auf zuverlässige Weise in Laptops und Netbooks integrieren.
 
Dank seiner hohen Integrationsfähigkeit würden die Anzahl externer Komponenten sowie die Gesamtkosten für Funktionen gesenkt. Dadurch wird Live-Fernsehen endlich für ein breites Spektrum von Anwendungen möglich, wie für die kostengünstigen Netbooks, die laut Vorhersagen zum neuen, schnell wachsenden Markt werden.
 
Der TLG2300 vereint einen RF-Tuner, Demodulator, Decoder, Audio-/Videoverarbeitung, FM-Stereoradio und eine USB 2.0-Schnittstelle auf einer Karte mit einer Grösse von weniger als 4,25 cm2 und bietet damit den ersten einseitigen, vierschichtigen, Half-Mini PCIe-Formfaktor für Hybrid-TV der Branche.
 
Telegent stellt eine komplette Systemlösung einschliesslich Antenne und Empfehlungen, Hardware-Referenzentwürfe sowie gebündelte von Microsoft zertifizierte und Linux-fähige Treiber bereit. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum