Temporeiche HDMI-Übertragung mit mehr als drei Metern

3
13
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

ha Wiesbaden – Bisher erhielten nur HDMI-Kabel mit nicht mehr als drei Metern das Zertifikat „HDMI 1.3a category 2 Highspeed“. Inzwischen hat sich das geändert.

Panasonic bietet für die audio-visuelle Übertragung inzwischen Kabel in fünf verschiedenen Längen zwischen eineinhalb und zehn Metern. Die Fluktuation – der so genannte Jitter Effekt – soll Herstellerangaben zufolge sehr gering sein. Um dies zu realisieren, haben die Entwickler einen passiven Equalizers integriert, mit dem Signale leichter ausgelesen werden können.

Wird das Kabel an HDMI-fähige Geräte angeschlossen, ist die Bedienung aller über eine einzige Steuereinheit möglich. Die Übertragungsrate liegt bei 10,2 Gigabyte. Dadurch will Panasonic eine bessere Qualität bei der Wiedergabe erreichen.
 
Der Preis für die einzelnen Kabellängen bewegt sich zwischen 34,99 Euro für die 1,5 Meter lange Version und 299,99 Euro (UVP) für die zehn Meter lange Variante. [ft]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Temporeiche HDMI-Übertragung mit mehr als drei Metern Im Bericht wird eine Übertragungsrate von 10,2 GB angegeben. Fragt sich nur in welcher Zeit diese Datenmenge (nicht Übertragungsrate!) übertragen wird...
  2. AW: Temporeiche HDMI-Übertragung mit mehr als drei Metern Schau auf das MHD Datum des TVs, dann weist Du es.
  3. AW: Temporeiche HDMI-Übertragung mit mehr als drei Metern Na ja, hier ist doch dann sicher das MHD des Kabels entscheidend! :-D
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum