TV-Hersteller rechnen mit kleinem Ultra-HD-Boom

8
11
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Fernseher mit Ultra-HD-Displays könnten nach Ansicht der Hersteller in den nächsten Jahren einen kleinen Boom erleben. So sollen 2015 bereits 7,1 Millionen Ultra-HD-Panels ausgeliefert werden. Bis 2017 soll der jährliche Absatz auf über 20 Millionen steigen.

Nachdem der Absatz von HD-Fernsehern nach Jahren des Booms zuletzt etwas ins Stocken geraten war, setzen die Display-Hersteller ihre Hoffnungen nun verstärkt in die neuen Ultra-HD-Panels, die eine vierfache HD-Auflösung bieten. Wie der Marktanalyst IHS in einer aktuellen Studie schreibt, erwarten die Unternehmen dabei bereits für das laufende Jahr einen Absatz von 943 000 Einheiten, nachdem dieser 2012 nur bei 33 000 Stück gelegen hatte.

Bereits für 2015 wird eine Absatzmenge von 7,1 Millionen Ultra-HD-Panels vorausgesagt. 2017 sollen schließlich sogar 20,8 Millionen Einheiten verkauft werden. Laut IHS sind die Zahlen jedoch mit einiger Vorsicht zu genießen. Besonders der Blick auf die 3D-TVs, die noch vor wenigen Jahren als neuer großer Trend für das Wohnzimmer angepriesen wurden, macht die Marktforscher angesichts der euphorischen Herstellerprognosen skeptisch. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

8 Kommentare im Forum

  1. AW: TV-Hersteller rechnen mit kleinem Ultra-HD-Boom Mit anderen Worten, es wird erstmal an der breiten Masse vorbeigehen nicht zuletzt Dank der 3D Erfahrungen, werden wohl einige erstmal abwarten.
  2. AW: TV-Hersteller rechnen mit kleinem Ultra-HD-Boom solange die Preise für ein 4K Fernsehen so hoch sind wird es kaum irgentjemand kaufen.
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum