UFSconnect: Kathrein revolutioniert Heimvernetzung

0
47
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Hybride Nutzung und Sat>IP sind eigentlich für die meisten technisch interessierten keine Fremdworte mehr. Doch Kathrein wagt sich erstmals mit UFSconnect eine Zusammenführung der interessantesten Features für den Heimgebrauch.

Anzeige

Nur ein müdes Lächeln dürften die innovativen Funktionen von UFSconnect bei Linux-Nutzern auslösen. Richtig: die flexible Nutzung von Tunern mittels Partnerbox oder der Zugriff auf die Aufnahmen von jeder Linux-Box im Haushalt über das Netzwerk sind hier wirklich schon „alte Hüte“. Aber: vor der Nutzung solcher Funktionen stand stets eine mehr oder weniger komplizierte Installation von Plugins und die Einrichtung der Geräte. Oft müssen hierzu auch erst spezielle Images eingespielt werden und fairerweise sei auch gesagt, dass Enigma 2 nicht gerade ein Betriebssystem für absolute Technik-Laien ist. Und das schreibe ich als überzeugte Linux-Nutzer.
 
Wenn nun ein Unternehmen wie Kathrein – durchaus bekannt für benutzerfreundliche und stets innovative Digitalreceiver – nach langer Entwicklungszeit den Startschuss für einfachste Heimvernetzung seiner Digitalreceiver vom Typ UFSconnect 906 und demnächst auch UFS 924 gibt, lohnt sich schon ein näherer Blick auf die angekündigten Features.
 
Teilweise noch Beta
 
Leider erlebten wir trotz Ankündigung die Bereitstellung der offiziellen Firmware für den UFS 924 mit UFSconnect an Bord nicht mehr bis zum Redaktionsschluss. Nach Auskunft von Kathrein handelt es sich aber wirklich nur noch um die Frage von Tagen, bis auch jeder Nutzer eines Kathrein UFS 924 in den Genuss der neuen Features kommt. Im Gegensatz dazu ist die Firmware in der Version 2.0 für den UFSconnect 906 seit einigen Tagen verfügbar und damit die Features für Nutzer dieser Geräte nutzbar.

Wir haben unseren UFS 924 unterdessen mit einer freundlicherweise von Kathrein zum Testen zur Verfügung gestellten Beta-Firmware versehen. Diese funktioniert schon erstaunlich gut, jedoch wird die offizielle Firmware nach Angaben von Kathrein noch stabiler laufen. Unser Testsystem besteht dabei aus einem Kathrein Sat>IP-Server EXIP 414 mit aktueller Firmware, einem UFS 924 und dem UFSconnect 906, den wir in dieser Ausgabe ja bereits ausführlich getestet haben. Mit dieser Konstellation ist der Praxisbetrieb sowohl von UFSconnet als auch Sat>IP auf dem Digitalreceiver problemlos möglich…
 
 
Den kompletten Workshop finden Sie in der aktuellen Ausgabe der DIGITAL FERNSEHEN 5/2014, die für Sie ab sofort am Kiosk, im Online-Shop oder als E-Paper bei Onlinekiosk , Pressekatalog und Heftkaufen erhältlich ist. Sie können das Heft aber auchim Abo bestellen.
 
 

 
NEU: Ab sofort können Sie die DIGITAL FERNSEHEN auch pünktlich zum Erscheinungstag als E-Paper über Onlinekiosk  und Pressekatalog beziehen und bequem am PC oder Mac sowie weiteren Endgeräten wie Smartphone (Android/Apple), E-Reader, Tablet-PC und Notebook lesen. Natürlich sind auch ältere Ausgaben erhältlich. Nie wieder Rennerei und Ärger mit vergriffenen Heften!DIGITAL FERNSEHEN 5/14 in Bildern
[red]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum