Universal TV kommt nach Deutschland

7
40
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com

In Großbritannien fiel letzte Woche der Startschuss für den globalen Rebrand des international erfolgreichen Flaggschiff-Senders „Universal Channel“. Wann kommt die neue Marke nach Deutschland und warum das Rebrand?

Am 03. Mai wurde in Großbritannien aus dem Flagschiff-Sender „Universal Channel“ der Rebrand „Universal TV“, das teilte NBCUniversal International Networks in einer Pressemeldung vom vergangen Freitag mit. Doch nicht nur im Vereinigten Königreich kommt es zur Umstellung. Auch Australien, Brasilien, Lateinamerika Südafrika folgen in den kommenden Monaten. Zum Rebrand in Deutschland kommt es am 2. Juli 2018.TV-Highlights mit Freunden teilen

Der Rebrand des Senders soll zeigen, dass sich bei „Universal TV“ herausragendes Entertainment in Film und TV mit den neuesten Trends in der Medienlandschaft in einer modernen Optik verknüpfen. Das sorgt, laut NBCUIN, für ein positives Zuschauererlebnis und bringt die Weiterentwicklung der Marke voran. Auch weiterhin sollen im Mittelpunkt des Programms starke Charaktere stehen, denen der Zuschauer nun noch mehr auf Augenhöhe begegnen kann.
 
„Die neu belebte Identität von UNIVERAL TV positioniert unsere Flagship-Marke als ein Zuhause für Fans von großartigen Geschichten und starken Charakteren“, äußert Lee Raftery, Chief Marketing & Content Officer, Managing Director UK & Emerging Markets bei NBCUniversal International.
 
Der Rebrand entstand in Kooperation zwischen dem Central Marketing Team von NBCUniversal International Networks und der preisgekrönten Creative-Agentur Red Bee, welche für die Markenpositionierung, die Logo-Entwicklung und das kreative Konzept verantwortlich zeichnet, sowie dem Markenberater Lee Hunt.

[tk]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

7 Kommentare im Forum

  1. unglaublicher Einfallsreichtung den Sender von Channel auf TV umzulabeln. Solche Macher im Sender braucht man einfach. :sick:
  2. Die Headlines hier werden immer bekloppter. Da fühle ich mich ständig verarscht und öffne viele Meldungen erst gar nicht mehr.
  3. Ob das Logo nun Lila oder Rot ist, macht die gsendeten Filme nicht besser und nicht schlechter. Und zu einem besonderem Zuschauer-Erlebniss trägt es wohl eher auch nicht bei, denn das Logo sollte ja beim Filmgenuss möglichst unauffällig im Hintergrund bleiben. Und bei Filmende muss man sowieso schnell umschalten, denn die Werbung die da gesendet wird geht ja garnicht ("Ich habe einen Freund gefunden, einen Sehlenverwandten..." *kopfschüttel* - da kann NBC Universal das Logo mit Swarovski Steine verzieren und der Zuschauer wird trotzdem weg schalten). Schön wäre aber die (wieder)Aufschaltung des Senders "Studio Universal" in Deutschland.
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!