Unterhaltungselektronik: Die besten Schnäppchen entdecken

1
37
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Für TV-Geräte, Soundsysteme und Co. müssen die Käufer meist tief in die Tasche greifen. Doch auch beim Kauf von Unterhaltungselektronik lassen sich Schnäppchen machen.

Das Spektrum der Unterhaltungselektronik im Eigenheim reicht mittlerweile vom Smart-TV über die Sound-Anlage bis hin zur Spielekonsole oder dem Computer. Das Genießen von Filmen und Serien in den eigenen vier Wänden gleicht heute dem Kinoerlebnis und lässt Szenen dank gestochen scharfer Bilder besonders lebendig wirken. Voraussetzung für Unterhaltung auf höchstem Niveau ist ein exklusives Elektronik-Equipment.

Beim Betrachten der Preise für Heimkinosysteme, Projektoren und Co. kann Verbrauchern die Freude an Unterhaltungselektronik allerdings vergehen. Die Kosten sind teilweise immens.  Grund genug, nach attraktiven Schnäppchen Ausschau zu halten. Die könnensich vielerorts sehen lassen und erlauben die Einrichtung einerinnovativen Entertainmentausstattung zum angemessenen Preis.Attraktive Online-Angebote

Für regionale Fachhändler ist das Internetangebot existenzbedrohend. Es ist zwar lobenswert, wenn Verbraucher mit dem Kauf von Waren kompetente Anbieter vor Ort unterstützen möchten, dennoch sind die besten Schnäppchen oft im Internet zu finden, sodass preisbewusste Kunden vermehrt online kaufen. Der Grund für die teilweise markanten Preisunterschiede besteht darin, dass der stationäre Einzelhandel um ein vielfaches höhere Fixkosten decken muss, wie zum Beispiel Personal-, Raum- und Stromkosten. Dass stationäre Händler mit den Onlineshops oft nicht mithalten können, ist daher nicht verwunderlich.

Als effizient erweisen sich Vergleichsportale. Mit ihnen kann man aus den dutzenden oder gar hunderten von Angeboten in wenigen Augenblicken das günstigste ermitteln. Das erleichtert Usern die Recherche nach Schnäppchen ungemein und spart Zeit. Eine weitere interessante Möglichkeit zum Schnäppchen aufstöbern, bietet die Plattform mein-deal.com durch eine große Schnäppchen-Community. Sobald User aktuelle Schnäppchen entdecken, darunter vorübergehend reduzierte Tablets, Sonderangebote für Receiver oder Rabatte auf Fernsehgeräte, werden diese in der Rubrik „Schnäppchen“ veröffentlicht. Aufgrund der Unübersichtlichkeit im Internet, dienen solche Portale als kostbare Helfer auf der Suche nach dem Bestpreis.Amazon Warehousedeals

Eine weitere Empfehlung sind die Amazon Warehousedeals unter www.amazon.de. Bei der dort präsentierten Ware handelt es sich um Artikel, die von Amazon-Kunden zurückgesendet wurden. Amazon prüft diese Retouren und verkauft sie anschließend als B-Ware zum günstigeren Preis. Häufig haben die Produkte lediglich kleine Kratzer oder sind völlig neuwertig. Bezüglich der Amazon-Vorteile müssen B-Ware-Käufer keinerlei Abstriche machen. Preislich ergibt sich ein eindrucksvolles Sparpotenzial. Unter den Deals finden Onlineshopper neben Tablets, Laptops, Fernsehern und Kopfhörern viele weitere Produkte für die private Unterhaltung. Da die Angebote ständig wechseln, lohnt es sich regelmäßig nach passenden Artikeln zu stöbern.Tipps zum Fernseher

Egal ob Saturn, Media Markt oder sonstige Elektroriesen: Angebote für attraktive TV-Geräte sind jede Woche in den Prospekten zu finden. Dabei stellt sich die Frage, ob es sich tatsächlich um echte Schnäppchen handelt oder lediglich um Lockangebote, die Verbraucher zu weiteren Käufen motivieren sollen. Um herauszufinden, ob die angebotene Elektronik eine sinnvolle Alternative darstellt und sich die Investition lohnt, sind bestimmte Aspekte zu prüfen. Zunächst kann im Internet nach dem angepriesenen Modell recherchiert werden. Wer vorab die offizielle Internetpräsenz des Herstellers aufsucht und dort das Angebot findet, kann den Angebotspreis mit der unverbindlichen Preisempfehlung vergleichen. Dabei wird deutlich, wie groß der Preisvorteil in Wahrheit ist. Ist das Gerät laut Prospekt online nicht auffindbar, könnte es sich um ein limitiertes Sondermodell handeln. In vielen Fällen gibt es hierbei zwar keine qualitativen Unterschiede zu den Vergleichsmodellen der Marke, aber auf bestimmte Features muss möglicherweise verzichtet werden. Ein Vergleich der technischen Daten mit entsprechenden Vergleichsmodellen gibt Aufschluss über die Unterschiede. Kundenmeinungen, Testberichte und Erfahrungsberichte dienen beim Beurteilen der Daten als wertvolle Hilfestellung.

Folgende Aspekte sind bei der Auswahl von modernen TV-Geräten elementar:
 

  • Bildqualität: Aktuelle Serien- und Filmformate verlangen von Fernsehgeräten einiges ab. Für ein uneingeschränktes Unterhaltungserlebnis ist eine gute Bildqualität gefragt. Vorsicht geboten ist beim Vergleichen der Darstellung in Elektrofachmärkten. Viele Händler nutzen optimiertes Bildmaterial, um die Geräte möglichst positiv zu präsentieren. Ob das angebliche Schnäppchen in der heimischen Umgebung mit den gewohnten Dateien die gleiche Bildqualität liefert und damit eine echte Ersparnis mit lohnenswertem Mehrwert darstellt, ist fraglich. Ob die gewünschten Dateiformate zufriedenstellend wiedergegeben werden, zeigt ein Test vor Ort. Kompetente Fachverkäufer haben kein Problem damit, Kundeninhalte abzuspielen und sind bestrebt, das beste Modell für den individuellen Bedarf zu finden. Idealerweise werden Inhalte in verschiedenen Qualitäten und von unterschiedlichen Datenträger abgespielt. Das Repertoire reicht von HD und SD über Sat-Signale bis hin zu DVDs, USB-Medien und Blu-ray.
  • Durchzeichnung: Ob die Durchzeichnung überzeugend ist, kann durch Ansehen dunkler Bildszenen kontrolliert werden. Umso detaillierter das Bild desto besser die Durchzeichnung. Inhalte in Cinemascope-Format sollten ohne ein Durchscheinen der Hintergrundbeleuchtung in den Bildschirmecken auskommen.
  • Ausstattung: Schnäppchen können nur dann als solche bezeichnet werden, wenn zu einem besonders guten Preis ein Gerät ergattert wird, das den persönlichen Ansprüchen gerecht wird. Bei der Ausstattung ist wichtig, dass alle nötigen Schnittstellen verfügbar sind, der richtige Tuner vorhanden ist und gewünschte Extras wie USB-Recording oder WLAN zum Funktionsumfang gehören.

Fazit

Um den günstigsten Preis für Unterhaltungselektronik zu zahlen, lohnt sich meist Onlinekauf. Im Internet wird neben preiswerten Shops von praktischen Vergleichsportalen und Schnäppchen-Communitys profitiert. Besonders vielversprechend wird die Schnäppchenjagd, wenn zur Preisrecherche ausreichend Zeit zur Verfügung steht, um mehrere Seiten anzusteuern. Wird der Kauf im stationären Handel bevorzugt, sollten sich potenzielle Käufer nicht von Lockangeboten blenden lassen. Eine objektive Beurteilung von Angeboten sollte selbstverständlich sein. Nur so wird die Anschaffung von Elektronik zum gewünschten Ergebnis führen. [kw]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum