Unterhaltungselektronik erwartet starkes Weihnachtsgeschäft

3
17
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Die Consumer-Electronics-Branche erwartet in diesem Jahr ein ertragreiches Weihnachtsgeschäft. Besonders Smartphones, Tablets und Lautsprecher sind nach Angeban der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) gefragt. Auch der Markt für TV-Geräte soll eine Belebung erfahren.

Im Weihnachtsgeschäft 2013 erwartet die deutsche Consumer-Electronics-Branche einen Umsatz von rund neun Milliarden Euro. Dies wäre ein Zuwachs von vier Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Zahlen wurden am Donnerstag von der gfu (Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik) veröffentlicht. Rund ein drittel ihres Jahresumsatzes macht die Unterhaltungselektronik-Branche traditionell in der Weihnachtszeit.

Besonders gefragt sind dabei in diesem Jahr Smartphones, Tablet-PCs und Zubehörprodukte wie Kopfhörer. Auch Lautsprecher und Docking-Stationen dürften unter vielen Weihnachtsbäumen liegen. Auch der zuletzt schwächelnde TV-Geräte-Markt erwartet eine Belebung. Dieser soll getrieben werden von der erhöhten Nachfrage nach Smart-TV-Geräten.
 
In den ersten neun Monaten 2013 war der Absatz von TV-Geräten in Deutschland hinter den Erwartungen. So wurden im Gegensatz zum Vergleichszeitraum 2012 etwa 22 Prozent weniger Geräte verkauft. Für das Gesamtjahr wird ein Absatz von 7,7 Millionen Geräten erwartet, nach 9,5 Millionen im Vorjahr. Damit bliebe immer noch ein Rückgang von 18 Prozent im Vergleich zu 2012 bestehen.
 
Für Smartphones und Tablet-PCs erwartet die Branche einen Absatz von sieben beziehungsweise 2,5 Millionen Geräten allein im vierten Quartal 2013. Zudem sollen in den letzten drei Monaten des Jahres 3,5 Millionen Kopfhörer und 350 000 Docking-Lautsprecher verkauft werden. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Unterhaltungselektronik erwartet starkes Weihnachtsgeschäft Wie kommt man zu dieser Einschätzung??? Gab es dieses Jahr bahnbrechende Neuerungen z.B. bei Lautsprechern??? Habe ich etwas verpasst??
  2. AW: Unterhaltungselektronik erwartet starkes Weihnachtsgeschäft Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft taucht nun auch ein OLED-Fernseher im Saturn-Prospekt auf. Allerdings mit ordentlich Verschleierungstaktik! Denn bei allen anderen TVs steht eine konkrete Wattzahl. Nur beim OLED-TV steht nicht konkret, wieviel er verbraucht. Statt dessen eine pauschale Angabe von 198 kWh im Jahr. Keine Angabe, wie diese 198 kWh berechnet wurden (wieviel Stunden am Tag). Das ist nicht hilfreich und beweist, dass OLEDs nicht wirklich sparsam sind, wen sie sowas nötig haben.
  3. AW: Unterhaltungselektronik erwartet starkes Weihnachtsgeschäft Und die OLED-Technik ist auch nicht vor Screen Burn gefeit wie zahlreiche Berichte und Bilder/Videos im Internet beweisen. Langzeiterfahrungen gibt es auch noch nicht. Da würde ich lieber in einen Panasonic-Plasma investieren.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum