Vantage präsentiert Sat-HD-Receiver VT 100S als USB-Variante

0
60
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der Satelliten- und Kabel-Receiver-Hersteller Vantage bringt seinen Full-HD-Satelliten-Receiver VT-100S nun als USB-Variante auf den Markt. Das Einsteigermodell soll den Umstieg auf digitalen Satellitenempfang erleichtern.

Anzeige

Die Hardwareausstattung des VT-100S USB PVR orientiert sich nach Informationen des Herstellers vom Dienstag am Vorgänger VT-100S. Über zwei Anschlüsse kann das Fernsehprogramm auf externen Speichermedien wie Festplatten oder USB-Sticks archiviert oder die Timeshift-Funktion für zeitversetztes Fernsehen genutzt werden. Darüber hinaus ist ein HDTV-Twin-Tuner für die Nutzung der Bild-in-Bild Funktion integriert.
 
Die Box unterstützt sowohl die Darstellung der von den Öffentlich-Rechtlichen genutzten 720p-Auflösung (1280 x 720 Pixel) als auch des vor allem bei den privaten Wettbewerbern etablierten 1080i-Formats (1920 x 1080 Bildpunkte). Über den integrierten Media Player lassen sich auch Videos in progressiver 1080p-Auflösung auf den Fernsehschirm bringen.

Neben zwei integrierten CI-Plus-Schnittstellen ermöglichen zwei Conax-Kartenleser zudem die bequeme Nutzung zahlreicher Pay-TV-Angebote. Die CI-Plus-Schnittstellen unterstützen unter anderem die Verschlüsselungstechnologien von Sky und HD Plus.
 
Der VT100S verfügt zudem über eine Scart- sowie eine HDMI-Schnittstelle, einen elektronischen Programmführer (EPG), eine Bild-in-Bild-Funktion, WLAN- Unterstützung zur Nutzung von Internetinhalten sowie die Möglichkeit, den Receiver in ein bestehendes Heimnetzwerk über DLNA einzubinden. Weiterhin ist der Zugriff auf interaktive HbbTV-Angebote der Fernsehsender möglich.
 
Der digitale Full-HD-Satelliten-Receiver VT-100S USB PVR ist ab Januar für 299 Euro (UVP) im Fachhandel erhältlich. [js]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum