Viele Erweiterungen beim „Raps“-System

0
14
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Neben den beiden wichtigen Satellitenpositionen Astra 19,2° Ost und Hot Bird 13° Ost ist die Raps-Liste jetzt um die wichtige türkische Satellitenposition 42° (mit den Satelliten Turksat und Eurasiasat) erweitert worden.

Anzeige

Damit können Zuschauer mit einer Satellitenantenne, die auf 42°Ost ausgerichtet ist, automatisch alle Programme speichern und empfangen. Bisher konnten Endkunden nur die digitalen Programme sehen und hören, die im Auslieferungszustand in einer Box programmiert waren. Neue Programme mussten dann nachträglich über manuelle oder automatische Suchläufe gesucht und gespeichert werden. Zusätzlich waren die neuen Programme dann auf irgendeinem Programmplatz zu finden. Raps sendet wöchentlich aktualisiert über Satellit eine Programmliste, die zudem in logische Gruppen unterteilt ist. Der Kunde verpasst nie wieder neue Programme. Raps ist für den Endkunden kostenfrei.
 
Über die erfassten Satelliten Astra 19,2° Ost, Hot Bird 13°Ost und Türksat 42°Ost kann ein Zuschauer mittlerweile mehr als 1.000 Programme empfangen. Und das, ohne selbst aufwändig programmieren zu müssen. Zukünftig wird jeder Receiver mit Raps-Technologie einen 50 Euro Reisegutschein beinhalten. Dieser kann bei Buchung einer Reise beim Fernsehsender TV Travel Shop in voller Höhe eingelöst werden.
 
Nicht jeder Endkunde hat einen Internetzugang. Daher bietet Raps viele Informationen jetzt auch im Videotext. Raps-Informationen finden Sie jeweils ab Texttafel 630 bei den Sendern TV Travel Shop (Programmplatz 19 der Raps-Liste) und Pro Sieben Austria (Programmplatz 4 der RapsAustrialiste). Raps-fähige Receiver sind schon in 14 verschiedenen Ausführungen der Marken Hirschmann, Smart und Gecco im Handel verfügbar. [fp]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert