Viewsonic präsentiert 3D-fähige Projektoren

0
12
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Viewsonic präsentiert auf der Messe didacta 2011 in Stuttgart (22. bis 26. Februar) eine neue Reihe an Projektoren. Zwei interaktive Beamer eignen sich auch für Präsentationen in kleinen Räumen, zwei Projektor sind 3D-fähig.

Der Unterhaltungselektronik-Produzent Viewsonic stellt die beiden interaktiven Modelle PJD7383i und PJD7583wi vor. Bei beiden Projektoren können vorhandene Whiteboard-Tafeln genutzt werden. Im Lieferumfang enthaltene ist ein interaktiver Stift, der es erlaubt ohne Kalibrierungen oder Einstellungen direkt auf das projizierte Bild zu schreiben.
Als Kurzdistanz-Projektoren produzieren sie Bilder mit einer Diagonale von über zwei Metern aus einer Entfernung von ca. einem Meter. Damit sind sie auch für Präsentationen in kleineren Räumen geeignet. Zusätzlich wird die Crestron Netzwerk-Steuerung über LAN unterstützt, so dass die Fernwartung durch eine zentrale IT-Verwaltung erfolgen kann.

Der DLP-Projektor PJD6381 und der Widescreen-HD-Projektor PJD6531w sind 3D-fähig. Letzterer erzielt bis zu 3000 Lumen und aufgrund zahlreicher analoger und digitaler Anschlüsse (inkl. HDMI), lassen sich Blu-ray-Player oder Laptops problemlos anschließen. Der  PJD6381 projiziert aus nur 90 cm Entfernung Bilder mit einer Diagonalen von knapp 1,3 m.
 
Der Projektor Pro8500 ist Teil einer speziell für Unternehmen und Bildungseinrichtungen konzipierten Linie. Seine Lichtleistung von bis zu 5000 ANSI-Lumen ermöglicht kontrastreiche Präsentationen mit Auflösungen bis hin zur Full-HD Qualität mit 1080 Bildpunkten. [js]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum