VisionPlus startet mit DVB-Karten in Deutschland

0
39
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

München – VisionPlus, Anbieter leistungsfähiger DVB-Lösungen (Digital Video Broadcasting), startet jetzt auch in Deutschland mit einem umfassenden Angebot an digitalen TV-Karten und externen Lösungen.

VisionPlus ist nach eigenen Angaben der weltweit erste Anbieter, der eine USB-Box für den digitalen Fernsehempfang über Antenne nach DVB-T-Standard auf den Markt bringt. Aufgrund der kleinen Abmessungen eignet sich dieses Gerät besonders gut für den Einsatz unterwegs.
 
Mit einem Notebook und der Digital Terrestrial USB Box von VisionPlus können Anwender unabhängig von ihrem Aufenthaltsort in den Genuss hochwertiger digitaler Unterhaltung kommen. Darüber hinaus ermöglicht ihnen das Gerät, ihren PC als digitalen Videorecorder zu verwenden – mit direkter oder programmierter Aufnahme, Time-Shifting, Standbild-aufnahme, Teletext und elektronischer Programmzeitschrift (EPG).
 
Kernprodukt im Portfolio von VisionPlus ist die VisionDTV-Karte, die es je nach Übertragungsweg in Ausführungen für Satelliten-, Kabel- oder terrestrischen Empfang gibt. Bei der Kabel- und Satelliten-Version ist optional eine Karte mit integriertem PC-Card-Slot (Common Interface) zum Einlesen von Zugangsinformationen erhältlich.
 
VisionPlus ist ein Tochterunternehmen von TwinHan Technology, mit Sitz in Taipeh, Taiwan. Neben der Vorstellung der Produkte wird auch ein flächendeckendes Vertriebs- und Partner-Netzwerk aufgebaut. [fp]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert