Was man beim Festplattentausch beachten sollte

0
15
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Ist man stolzer Besitzer eines Festplattenreceivers, werden auch dort leider viel zu oft die aufgenommenen Sendungen abgespeichert und am Ende nicht gelöscht oder archiviert.

Da wird schnell der Platz knapp und eine neue Festplatte muss her. DIGITAL FERNSEHEN sagt Ihnen, wie Sie am besten dabei vorgehen und was Sie überhaupt rein rechtlich dürfen.

Aufrüsten, Nachrüsten, Umrüsten. Der Einbau einer neuen Festplatte ist nicht nur etwas für Technik-Fans. Auch Ungeübte können aus Ihrem einfachen PVR-Receiver (Personal Video Recorder) ein wahres Speicherwunder machen. Einzige Voraussetzung dafür ist das passende Werkzeug, eine möglichst große Festplatte und natürlich unsere Anleitung.
 
Da die meisten Boxen nur mit einer relativ kleinen Festplatte – meist um die 40 oder 80 Gigabyte -bestückt sind, wird spätestens nach den ersten zehn Filmen der Platz knapp. Nun stellt sich die Frage, ob die Filme überspielt werden, vorausgesetzt die Box besitzt einen entsprechenden Anschluss, oder ob eine größere Festplatte eingebaut werden sollte. Unsere Anleitung zum Festplattentausch finden Sie in der aktuellen DIGITAL FERNSEHEN 01/2007 .
 

Unter diesem Link erfahren Sie, was die neue DIGITAL FERNSEHEN inhaltlich noch alles zu bieten hat![sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert