Wieviel Strom Flachbildschirme wirklich verbrauchen

0
9
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Die Leistungsaufnahme der neuen flachen Bildriesen gilt als meist fehlinterpretiertes Merkmal in der Heimkinobranche. LCD-Hersteller rühmen sich mit einem durchweg niedrigen Verbrauch, während Plasma-Hersteller die Bürde des Stromfressers tragen.

Wenn deutsche Boulevardzeitungen die Leistungsaufnahme von Plasmas mit dem Bau von Atomkraftwerken gleichsetzen, ist der schlechte Ruf der Großbildfernseher bereits in absurden Sphären angekommen.

Dabei ist die realistische Messung der Leistungsaufnahme kein Kinderspiel, schließlich verbrauchen Fernseher je nach Bildinhalt mal mehr, mal weniger Energie. Der Grund hierfür ist einfach: Helligkeit. Je heller das Bild eines Fernsehers erstrahlt, desto größer ist der Stromhunger, denn um Licht in großem Maße auszusenden, muss viel Energie aufgewandt werden. In diesem Punkt unterscheiden sich Röhren- und Plasmafernseher gravierend von LCDs. Letztere benötigen zu jedem Zeitpunkt fast die exakt gleiche Menge an elektrischer Energie, unabhängig ob das Bild nun hell oder dunkel erscheint. Bei LCDs ist eine Hintergrundbeleuchtung dauerhaft aktiv, d. h. ganz gleich wie leuchtend das Bild am Ende erscheint, läuft die Hintergrundbeleuchtung immer auf Hochtouren.
 
In der aktuellen HD+TV überprüfen wir in einem eigenen Versuch, wie viel Energie die aktuellen Modelle im Vergleich zur Röhre tatsächlich verbrauchen. Für unseren Vergleich wählten wir einen 32-Zoll-Röhrenfernseher von Panasonic im 16:9-Format. Der TX32-DTX30C ist nicht mehr im Handel erhältlich. Die Wahl eines alten Röhrenfernsehers hielten wir für praxistauglich, schließlich besitzen die Röhrenfernseher in Deutschland eine durchschnittliche Lebenserwartung von weit über fünf Jahren, nicht selten steht seit einem Jahrzehnt der gleiche Fernseher an Ort und Stelle. Für unsere Flachbildfernseher gingen wir den umgekehrten Weg und wählten aktuellere Geräte. Der Toshiba 32WL58P ist einer der besten uns bislang bekannten LCDs am Markt. Der Pioneer-Plasma PDP427XA entspricht dem aktuellen Stand Technik, schließlich wurde der neue Flachbildfernseher erst kürzlich ausgeliefert.

Lesen Sie alles zu unserem Testversuch und dessen verblüffende Ergebnisse in der aktuellen HD+TV! Unter diesem Link erfahren Sie, was die neue HD+TV 01/2007 inhaltlich noch alles zu bieten hat![sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert