Wisi stellt Kopfstellen-Systeme und Streaming-Lösungen vor

0
10
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der deutsche Digital-TV-Spezialist Wisi will der zunehmenden Verschmelzung von Fernsehen und Internet Rechnung tragen und auf der Fachmesse Light & Building in Frankfurt (15. bis 20. April) unter anderem intelligente Streaminglösungen für das „TV-Erlebnis der Zukunft“ präsentieren.

Außerdem werde auf der Messe am Stand 48 (Halle 8.0) Empfangsequipment vom Einsatz in Privathaushalten bis hin zu professionellen Lösungen vorgestellt, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Hierzu gehört unter anderem das vielseitig einsetzbare, modulare Kopfstellensystem OH. Das Basisteil OH 50 lässt sich mit bis zu 14 Modulen bestücken, um bis zu 14 analoge bzw. 28 digitale TV-Kanäle mit nur 3 Höheneinheiten in 19-Zoll-Technik aufzubereiten.

Eine weitere Neuheit ist das innovative Kopfstellensystem Chameleon, das vor allem für Wohnanlagen und professionelle Kopfstationen universelle Einsatzmöglichkeiten bietem soll. Die Module sind demnach voll flexibel per Software konfigurierbar, um den Betreibern Investitionssicherheit zu geben, hieß es. Zu den angebotenen Software-Bausteinen von Chameleon zählen DVB-Receiver für die unterschiedlichen Signalwege, Transmodulatoren, Edge QAM, MPEG-4 Decoder, IP- und ASI Streamer sowie Remultiplexer.
 
Ebenfalls im Wisi-Messegepäck sind Satelliten- und Kabelreceiver, Unicable-Lösungen, Hausanschlussverstärker, das Class-A-Koaxialkabel MK 91 und die Multischalterfamilie Multisystem Quick. Der Vollsortimenter rundet seinen Auftritt mit LNB, Satellitenspiegeln und weiterem Zubehör für das störungsfreie digitale TV-Vergnügen ab. [ar]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum