Workshop: Der Weg zu 5.1-Klängen

2
8
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Damit sich der heimische 5.1-Sound dem großen Bruder im Kino klanglich annähert, sollten Sie einige Dinge beachten.

Denn es nützen die besten und teuersten Lautsprecher nichts, wenn sie falsch aufgestellt wurden.

DIGITAL TESTED erleichtert Ihnen im Workshop den Aufbau und die Einrichtung Ihrer Anlage, damit in den eigenen vier Wänden echte Kinoatmosphäre aufkommt. Oft verwendete Fachbegriffe werden erläutert, eher unwichtig anmutende und oft auch nicht sehr schön anzusehende Komponenten wie Absorber werden in ihrer Wirkungsweise erklärt.

Welche Hilfe bieten Einmessmikrofone, die auch schon bei preisgünstigen AV-Receivern mitgeliefert werden? Diese und mehr Fragen beantwortet Ihnen das Special zum Thema Klangoptimierung, welches Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL TESTED finden, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) zu bekommen ist.
 
Mehr Themen der DIGITAL TESTED finden Sie hier[mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Workshop: Der Weg zu 5.1-Klängen Wie ist das häßliche Anbaumöbel (benannt Schrankwand) im allgemeinen und im besonderen in einem Heimkino als störender Faktor zu betrachten? der agbebildete Raum ist ja mehr als perfect Was will die DF dort optimieren? Wo (an welcher Wandseite) ist sie der Meinung ohne Absorber klar zu kommen?
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum