Workshop: So wird das Heimkino digital-fit

0
9
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Will man die Vorzüge des digitalen Fernsehens voll auskosten, ist die Wahl entsprechender Kabel und Anschlüsse nicht unbedeutend.

Klasse Ton und scharfe Bilder satt – das macht Heimkino aus. Man kann die Audio- und Videoqualiäten des Homecinemas sogar noch um einiges verbessern, wenn man zum Beispiel auf die Qualität des Kabels Obacht gibt. Goldstecker oder -buchsen können zu wirklichen Soundverbesserungen beitragen genauso wie eine gute Abschirmung des Kabels. So können selbst auf zehn Meter Tondaten verlust- und störungsfrei übertragen werden.

Warum sind Cinch-Leitungen für den Audio-Profi die bessere Wahl als Scart-Verbindungen? Welche Kabelarten sind besonders geeignet für die Übertragung von High Definition Television? Was versteckt sich hinter HDMI? Wenn Sie zu Hause lieber Kabeltuning als Kabelsalat haben wollen, dann schmökern Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert