X-Winds: Sat und Antenne mit einer Set-Top-Box

0
16
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Viele Zuschauer möchten trotz des neuen DVB-T-Standards und der hier ausgestrahlten Regionalprogramme nicht auf die Vielfalt des Sat-Empfangs verzichten. Hier hilft der neue Receiver von X-Winds aus, den DIGITAL FERNSEHEN im Testlabor genauer unter die Lupe nahm.

Wer alles sehen will, brauchte bisher für digitalen Sat- und DVB-T-Empfang jeweils eine eigenen Set-Top-Box. Dank des ersten Kombi-Gerätes des chinesischen Herstellers X-Winds gehört diese Lösung der Vergangenheit an. Der X-Winds DVB-X2000 verfügt sowohl über einen Satelliten-Tuner als auch über einen DVB-T-Tuner. Somit ist der gleichzeitige Empfang beider Übertragungsstandards ohne Probleme möglich.

Sehr übersichtlich präsentiert sich der EPG (Elektronischer Programmführer) und die Menüstruktur des Receivers. Im EPG-Modus stehen zwei verschiedene Ansichten zur Verfügung. Wie diese Ansichten aussehen und was der X-Winds DVB-X2000 noch alle kann, können Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN nachlesen, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist.

Den Testbericht gibt es auch online. Hier entlang![lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert