Xoro kündigt neue DVB-T2-Antennen an

0
3
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com

Für den Start von DVB-T2 HD zeigt sich Xoro gerüstet und veröffentlicht im Januar gleich drei neue Antennen. Die HAN-Serie ist sowohl für den Innen- als auch den Außenbetrieb gerüstet.

Ende März 2017 wird der neue digtialterrestrische Standard DVB-T2 HD seinen Regelbetrieb aufnehmen und DVB-T ablösen. Für einen störungsfreien Empfang soll die neue Antennen-Reihe von Xoro sorgen, die ab Januar erhältlich sein wird.

Bei der HAN 700 „Bambus“ handelt es sich dabei um eine Kombi-Antenne für den Innen- und Außenbereich, die sowohl auf Fensterbänken, über Türrahmen als auch dank mitgelieferter Bänder an einem stabilen Zaun befestigt werden kann. Die Antenne deckt einen Empfangsbereich von 470 bis 790 MHz (UHF) ab, ein LTE (4G)-Filter mit mehreren Stufen soll entsprechende Signale blockieren und somit einen störungsfreien Empfang garantieren. Die HAN 700 wird für 24,99 Euro (UVP) erhältlich sein.
 
Des Weiteren gibt es in der HAN-Reihe die Modelle 150 und 150 P. Bei beiden soll sich der Neigungswinkel stufenlos von 90 bis 0 Grad einstellen lassen und somit die Signalqualität verbessern. Während die HAN 150 bei einem Empfangsbereich von 470 bis 790 MHz (UHF) ausschließlich für den Innenbereich geeignet ist, kann die 150 P auch außen angebracht werden und bis 862 MHz empfangen. Weitere Unterschiede: Bei der HAN 150 erfolgt die Stromversorgung über eine 5 Volt 40 mA-Spannung vom Receiver, zudem besitzt diese ebenfalls einen LTE-Filter. Dies schlägt sich auf den Preis nieder: Für die HAN 150 fallen 19,99 Euro (UVP) an, die HAN 150 P ist mit 19,59 Euro (UVP) minimal günstiger. [buhl]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!