Xoro präsentiert neue HD-Receiver für Sat- und DVB-T-Empfang

0
11
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der Receiver-Hersteller Xoro hat zwei neue HD-Set-Top-Boxen für Satellitenkunden und einen neuen Vertreter für DVB-T-Nutzer vorgestellt. Die Modelle HRS 8750 CI+, HRS 8580 und HRT 7520 verfügen jeweils über einen HD-Media-Player und sind PVR-ready.

Anzeige

Über die vorhandene USB-Verbindung kann ein externes Speichermedium angeschlossen werden und die Receiver zu digitalen Videorekordern erweitern, teilte der Hersteller am Montag mit. Damit stehen dem Kunden auch Funktionen zum zeitversetzten Fernsehen zur Verfügung. Außerdem lässt sich bei dem Set-Top-Boxen-Trio auf einen elektronischen Programmführer (EPG) sowie Videotext zugreifen. Der integrierte Mediaplayer unterstützt die Videoformate MKV, MPEG-1, MPEG-2 und MPEG4 SP/ASP/H.264 bis zu einer maximalen Auflösung von 1080p.

Beim HRS 8750 CI+ sind sogar zwei USB-Schnittstellen vorhanden, jeweilseine an Vorder- und Rückseite. Ebenfalls ist hier eine CI-Plus-Schnittstelle zum Empfang von Pay-TV-Sendern über passende Conditional-Access-Module (CAMs) integriert. Neben den USB- und HDMI-Verbindungenstehen beim HRS 8750 CI+ ein digitaler Audio-Ausgang (koaxial) und eineanaloge Cinch-Variante zur Verfügung. Der Sat-Receiver HRS 8580 ist für Einkabelanlagen geeignet und bietet HD-Bilder bis 1080i. Das Full-HD-Modell HRT 7520 richtet sich an Nutzer von digitalen Antennenfernsehen.
 
Die für Satellitenempfang ausgelegten Geräte HRS 8750 CI+ und HRS 8580 sind ab sofort für 99 Euro beziehungsweise 69 Euro (UVP) im Handel erhältlich. Die DVB-T-Variante HRT 7520 soll ab der ersten Septemberwoche für 59 Euro (UVP) im Laden stehen. [rh]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum