ZDF-Produktionsdirektor: „Vor Ultra HD kommt erstmal 1080p“

104
11
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der Umstieg auf Ultra HD wird nach der Meinung von ZDF-Produktionsdirektor Andreas Bereczky nicht so schnell von statten gehen, wie sich einige Unternehmen das wünschen. Im Rahmen einer IBC-Keynote wies Bereczky darauf hin, dass zunächst einmal andere technologische Evolutionsschritte vor der Tür stünden.

Im Rahmen der IBC-Keynote mit dem Titel „The Next Wave of Technology“, die am Donnerstag (12. September) in Amsterdam stattfand, sprachen zahlreiche Vertreter aus Industrie und TV-Branche über die zukünftige technische Entwicklung des Fernsehens. Wie zu erwarten standen dabei besonders die mobile Verbreitung und Ultra HD im Zentrum der Gedankenspiele. Dabei merkte ZDF-Produktionsdirektor Andreas Bereczky jedoch an, dass man beim Blick auf Ultra HD nicht die näher liegenden Evolutionsschritte der TV-Übertragung vergessen dürfe. So würde seiner Meinung nach vor einem Umstieg auf Ultra HD zunächst einmal ein Umstieg auf HDTV in 1080p anstehen.

Aus Bereczkys Sicht mache es mehr Sinn, mit kleinen Schritten voranzugehen, anstatt einen großen Sprung zu machen. So seien die Herausforderungen der näheren Zukunft unter anderem der Umstieg auf den neuen terrestrischen Übertragungsstandard DVB-T2 und die Einführung des Videokompressionsstandards HEVC. Ein großes Thema für die TV-Veranstalter sei zudem der sogenannte Second-Screen, also die Nutzung von mobilen Endgeräten parallel zum Fernsehprogramm. Das Ziel sei es, den Content in Zukunft so anzubieten, dass dieser auf allen Endgeräten nutzbar sei.
 
In Bezug auf Ultra HD glaubt Bereczky durchaus, dass dies den Weg zum Zuschauer finden werde, allerdings nicht so schnell, wie sich einige in der Industrie das derzeit vielleicht wünschen. Viele Verbraucher seien bei ihren Geräten gerade erst auf HD umgestiegen und es würde naturgemäß einige Jahre dauern, bis diese wieder in neue Technik investieren. Drei bis fünf Jahre – so glaubt der ZDF-Produktionsdirektor – könne es durchaus noch dauern, bis Ultra HD sich bei den Zuschauern durchsetzt. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

104 Kommentare im Forum

  1. AW: ZDF-Produktionsdirektor: "Vor Ultra HD kommt erstmal 1080p" Vor 1080p würde das ZDF besser mal seine jetzige HD-Misere in den Griff bekommen, dann können sie den nächsten Schritt machen.
  2. AW: ZDF-Produktionsdirektor: "Vor Ultra HD kommt erstmal 1080p" hehe, die schaffen ja nicht mal ordentliches 720p.
  3. AW: ZDF-Produktionsdirektor: "Vor Ultra HD kommt erstmal 1080p" ohne zeitrahmen ist das nur pr bla bla.... so wie soviet märchen "einmal wird es soweit sein" im gegensatz zu west märchen "es war einmal"
Alle Kommentare 104 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum