Zwei neue Full-HD-TVs von Sony

0
8
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Die Sony Bravia V3000-Serie verfügt neben einem Full-HD-Panel auch über einige andere Neuerungen: Dazu gehören die24p-True-Cinema-Funktion, Digitalverstärker und Hintergrundbeleuchtung.

In Zusammenarbeit mit Filmprofis entwickelten Sony-Ingenieure den Cinema Mode, der optimierte Bildparameter für die Wiedergabe von Kinofilmen auf Fernsehbildschirmen bietet, wird berichtet. Ein weiteres Feature ist die 24p-True-Cinema-Funktion, mit der Filme in der kinoüblichen Geschwindigkeit von 24 Bildern pro Sekunde ablaufen.Zudem wurde laut Sony ein maßgeschneiderter Modus für die Anzeige von Fotos entwickelt. Die neue Funktion „Photo TV HD“ soll Feinheiten und Details von Digitalfotos zum Vorschein bringen.

Im Inneren der V3000-Serie schlägt das Herz der von Sony entwickelten Bravia Engine: Ein hochauflösender Bildprozessor, der eingehende Bildsignale einer fünfstufigen Bearbeitung unterwirft. Das Signal wird bereinigt, gefiltert, geschärft, repariert und poliert, bevor es zur Wiedergabe weitergeleitet wird, erklärt der Entwickler. Durch die Hintergrundbeleuchtung werde der Farbraum gegenüber herkömmlichen CCFLs um 30 Prozent vergrößert. Ein Lichtsensor passt die Hintergrundbeleuchtung automatisch an die Umgebungsbedingungen an und sorgt dadurch stets für die bestmögliche Bildqualität. Alle Modelle der V3000-Serie sind daher mit einem Digitalverstärker für rauschfreien Klang ausgestattet.
 
Die Bravia V3000-Serie besteht aus 40 und 46 Zoll großen Full-HD-Geräten. Die ab Oktober im Handel erhältlichen Flachbild-TVs sind zum Preis von 2 499 Euro (KDL-46V3000) bzw. 1 949 Euro (KDL-40V3000) erhältlich. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum