Zwei-Tuner-Technik: Arion AF9300 PVR

0
13
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Liebenau – Die integrierten zwei Tuner im Personal Video Recorder von Arcon lassen den Nutzer bis zu vier gleichzeitige Aufnahmen tätigen, während ein fünftes Programm geschaut werden kann.

Auch die Einblendung eines weiteren Programms als Picture-in-Picture ist dabei möglich.Die Timeshift- Funktion ermöglicht zeitversetztes Fernsehen. Dem Gerät liegen generell zwei Fernbedienungen bei, eine umfangreich ausgestattete für alle Funktionen und eine kleine, übersichtliche für die tägliche Bedienung. Editierfunktionen sind für das nachträgliche Bearbeiten der Aufnahmen vorhanden. Über die Hochgeschwindigkeits-USB 2.0- Schnittstelle kann der Receiver mit einem angeschlossenen PC kommunizieren.
 
Weitere Ausstattungsdetails sind u.a. integrierte Spiele und MP3-Player. Dank seiner umfangreichen Anschlussmöglichkeiten kann der AF-9300PVR in jede bestehende TV- und Heimkinoanlage integriert werden. Der Receiver bietet zwei EPG-Ansichten: „wöchentlich und „täglich. Im wöchentlichen EPG werden Programminformationen bis max. 7 Tage angezeigt. Über die Infotaste werden zusätzlich detaillierte Beschreibungen zu den Sendungen angezeigt. Mit Hilfe eines Tastendrucks können Timeraufnahmen direkt aus dem EPGprogrammiert werden. Mit entsprechender Software ist es so möglich, Aufnahmen auf DVD zu archivieren. Zwei CI-Slots ermöglichen die Aufnahme von Verschlüsselungsmodulen für Pay-TV-Programme.
 
Den AF 9300 PVR gibt es mit 80 GB Festplatte (479,- Euro), 120 GB Festplatte (499,- Euro), 160 GB Festplatte (519,- Euro) und 250 GB Festplatte (539,- Euro). [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert