Zyxel erweitert Multimedia-Box um WLAN-Funktion

0
9
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Würselen – Zyxel erweitert seine Multimedia-Box DMA-1000 um die drahltose Übertragung. Mit der DMA-1000W können jetzt die auf der PC-Festplatte gespeicherten Daten auch über WLAN an das TV-Gerät oder die HiFi-Anlage übermittelt werden.

Die Aufbereitung für die benötigten Signale erfolgt in Echtzeit und ohne Qualitätsverlust. Mittels LAN-Kabel, via USB Schnittstelle oder jetzt auch per WLAN werden die Multimediadaten mit hoher Geschwindigkeit über einen Ausgang zum TV-Gerät übertragen. Dabei läuft der DMA-1000W laut Zyxel völlig leise und lüfterlos.

Dank der rein digitalen Video- und Audio-Verbindung über die HDMI-Schnittstelle ist das Streamen von HD-Inhalten bis zur Full-HD-Auflösung möglich. Dabei unterstützt die HDMI-Schnittstelle den Hardware-Kopierschutz HDCP. SPDIF sorgt beim digital-Output für höchste Audioqualität und der USB-2.0-Anschluss ermöglicht den schnellen Anschluss an Computer.
 
Die Zyxel-Box unterstützt nach eigenen Angaben alle gängigen Dateiformate für Videos (WMV9, AVi, MPEG 1/2/4, Xvid, DivX), Fotos (JPEG, BMP, PNG, TIFF, GIF) oder Musik (MP3, WM, LPCM, WAV und AAC). Technisch setzt Zyxel dabei auf Microsoft Windows Media Connect, die die Standards UPnP und HTTP sowie die Richtlinien der Digital Living Network Alliance (DLNA) unterstützt. Die Bedienung erfolgt über die mitgelieferte Infrarot-Fernbedienung oder eine web-basierte Benutzerschnittstelle.
 
Der neue DMA-1000W ist ab sofort zum Preis von 199 Euro unverbindliche Preisempfehlung (UVP) erhältlich. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum