2007 wird das Jahr des IP-basierten Fernsehens

0
5
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Auf bis zu 5,6 Millionen Kunden soll die Zahl der Nutzer steigen, die Fernsehen über das Internet beziehen. Damit würden auch die Umsätze in der Branche steigen.

Über eine Milliarde Euro könnten umgesetzt werden. Bis Ende dieses Jahres würde das eine Steigerung um 470 Millionen Euro bedeuten. Das belegen Untersuchungen der Unternehmensberatungen Goldmedia und Screen Digest.

An Deutschland wird dieser Trend wohl nicht vorbeigehen. Auch wenn im vergangenen Jahr erst rund 35 000 Kunden für diese Fernsehübertragung verzeichnet wurden, soll sich das bis Ende 2007 wandeln. Prognostiziert wird ein Wachstum auf etwa 270 000 Kunden. In Großbritannien sollen es bis Ende des Jahres sogar 300 000 sein.
 
Europaweit gibt es derzeit 54 IPTV-Angebote, heißt es in einer Pressemitteilung. An der Spitze stehen Orange in Frankreich und Telefónica in Spanien. Für den Zuspruch der Zuschauer, die diese Offerten wahrnehmen, sorgt häufig der Bekanntheitsgrad der Anbieter. [ft]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum