25 Jahre Sternstunden: Start ins Jubiläumsjahr beim BR

0
54
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Vor 25 Jahren tobte im ehemaligen Jugoslawien ein erbitterter Krieg. Der damalige Chef der Programmplanung im Bayrischen Rundfunk (BR), Thomas Jansing, initiierte eine eigene Benefizaktion und gründete den gemeinnützigen Verein Sternstunden.

In den vergangenen 25 Jahren konnte der Verein rund 235 Millionen Euro an Spenden sammeln, mit denen mehr als 2900 Kinderhilfsprojekten in Deutschland und der ganzen Welt unterstützt werden konnten.

Der Verein und der BR feiern das Jubiläum mit einer Reihe von Veranstaltungen und Aktionen.

Zum Auftakt gibt es nächste Woche ein Festkonzert des Symphonieorchesters am Donnerstag, den 22. März. Das Konzert aus dem Herkulessaal München mit Mariss Jansons und Denis Matsuev wird um 20 Uhr live im Radio übertragen. Außerdem gibt es einen Video-Livestream in der BR Mediathek und via der Onlinepräsenz von BR-Klassik.

Zur Aufführung kommen Stücke von Robert Schumann, Sergej Rachmaninov und Leonard Bernstein. Chefdirigent Mariss Jansons leitet das Festkonzert, dessen Erlös den Sternstunden zugutekommt. Solist des Abends ist der russische Pianist Denis Matsuev, Gewinner des Moskauer Tschaikowsky-Wettbewerbs.

Am 22. April wird es dann sportlich. Im Audi Dome München steigt der Sternstunden Game Day der Bayern LB. Im Spiel der Basketballbundesliga treffen der FC Bayern Basketball auf Science City Jena.

Dafür werden rund 600 Eintrittskarten an benachteiligte Kinder und ihre Familien verteilt, die von den Sternstunden unterstützt werden. Unter anderem können etwa 100 Schüler der Bayerischen Landesschule für Körperbehinderte das Spiel sehen und Zwölf von ihnen dürfen die Basketballer als Einlaufkinder aufs Spielfeld begleiten. Zum Spiel sind auch Ehrenamtliche und Unterstützer der Benefizaktion eingeladen. Auf der Sportveranstaltung werden auch Spenden gesammelt werden, die an den Verein Sternstunden gehen sollen.

Im September wird es in der ehemaligen Schalterhalle der Bayern LB München eine Ausstellung zu 25 Jahren Sternstunden geben. Interessierte können sich dort über die Entstehung und Entwicklung des Sternstunden-Vereins und über wichtige aktuelle und ehemalige Projekte informieren.

Im Rahmen der Ausstellung soll dann auch der Sternstunden-Jubiläumssong vorgestellt werden, den das Rundfunkorchester des BR gemeinsam mit einem Allstar-Ensemble aus der aktuellen Pop-Szene einspielt.

Den Abschluss des Jubiläumsjahres wird der große Sternstunden-Tag am 14. Dezember mit einem festlichen Gala-Abend im BR-Fernsehen bilden. [jrk]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum