3sat soll eigenen Live-Stream bekommen

2
31
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Der Internetauftritt von 3sat soll demnächst ein neues Gewand bekommen. Im Mittelpunkt der Neugestaltung der Website steht dabei die Einführung eines eigenen Live-Streams.

Im Sommer soll 3sat einen eigenen Live-Stream im Web erhalten. Das kündigte der ZDF-Intendant Thomas Bellut am Freitag vor dem Fernsehrat in Mainz an. Demnach werde derzeit der Start des Streams vorbereitet. Der Kultur- und Wissenschaftskanal 3sat, der gemeinsam von ZDF, ARD, ORF und SRG getragen wird, soll das neue Angebot im Rahmen eines Relaunch der eigenen Website erhalten.

Neben dem Live-Stream sollen im neuen Web-Angebot auch die Nachrichtenformate der vier Partnersender zu finden sein. „Damit bietet der Sender ein multimediales ‚Best of‘ aus Kultur und Wissenschaft“, so Bellut über das geplante Angebot. 3sat sieht für sein Angebt im Web ein wachsendes Interesse der Zuschauer. So konnten im März 2013 insgesamt 1,54 Millionen Besuche gezählt werden. Im Vorjahr waren es noch 1,4 Millionen Visits gewesen. [hjv]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: 3sat soll eigenen Live-Stream bekommen Fehlte bislang ja auch im ZDF-Portfolio, nachdem die 4 ZDF-Digitalprogramme schon länger als Live-Streams verfügbar sind. OTT-TV ist auf dem Vormarsch. Jetzt muss man nur noch die Netzneutralität gesetzlich durchsetzen, damit die Internetprovider nicht diese Angebote schlechter stellen als die eigenen teuren TV-Angebote.
  2. AW: 3sat soll eigenen Live-Stream bekommen Naja. Es macht schon einen Unterschied, ob Provider ihren Kabelanschluß aus der Berechnung nehmen, oder ob jemand richtige Livestreams anbietet... Das eine ist nur im geschlossenen Netz nutzbar, das andere (sozusagen) weltweit... Eine IP Paket Übertragung sollte nunmal nicht das einzige Entscheidungskriterium sein... Per PC wird nach aktuellen Stand eh alles gleich behandelt. Mal gucken ob sich bei der KDG in Zukunft auch alle aufregen. Das man die DVB Pakete ungedrosselt bekommt. Livestreams aber nicht . Theoretisch könnte die KDg z.B. Zattoo jetzt schon drosseln. Ist es ja sogar ein P2P Dienst..
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum