70 Stunden Schwimm-WM in der ZDF Mediathek

32
52
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Am 13. Juli beginnen im südkoreanischen Gwangju die Schwimm-Weltmeisterschaften. Die ZDF Mediathek bietet mehr als 70 Stunden Live-Berichterstattung, Interviews, Hintergründe und Zusammenfassungen.

Am Freitag (26. Juli) wird auch ZDFinfo live von der Schwimm-WM berichten. Als ZDF-Reporter sind Sylvia Warnke und Thomas Wark im Einsatz und als ZDF-Schwimm-Experte ist Christian Keller dabei.

Das ZDF überträgt im Livestream unter anderem die Wettbewerbe im Kunst- und Turmspringen, Synchronschwimmen, die Schwimmwettbewerbe im Einzel und der Staffeln sowie das Klippenspringen.

Die Spiele der deutschen Mannschaft der Männer im Wasserball gegen Japan, Brasilien und Italien aus der Vorrunde sowie das Finale werden ebenfalls gezeigt. [jrk]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

32 Kommentare im Forum

  1. Läuft die WM nicht im "Haupt ZDF"? Wieso wird sie auf einem Nischenkanal bzw im Stream versteckt? Man liest immer wieder, dass immer weniger Menschen in Deutschland schwimmen können. Jetzt hätte man mit der WM etwas Werbung für das Schwimmen machen können. Stattdessen läuft die WM fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
  2. Eh ein etwas unvollständiger Artikel. Die WM beginnt angeblich am 13.7. und am 26.7. ist auch mal ZDFinfo dabei. Davor und danach nicht Edit: Gerade nochmal nachgelesen auf Swimsport: Anscheinend wird wirklich nur am 26.7. auf ZDF Info übertragen. Was für ein Blödsinn..
  3. Dafür gibt es heute doch Apps: klick Wenn du von einem Schiff fällst, dann hast du ja wahrscheinlich gerade das Handy in der Hand, weswegen du ja über das Seil gestolpert und über Bord gefallen bist. Man sollte darauf achten dass das Handy wasserdicht ist, und dann lernt man es eben wenn man es braucht. So ist das heute halt, man muss nichts mehr können, wenn es eine App dafür gibt. Nachtrag: Die Beschreibung der App ist absolut lesenswert!!!
Alle Kommentare 32 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum