Adventskalender: Digitalreceiver hinter 20. Türchen

0
14
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Heute dürfen sich alle Türchenöffner über die Chance auf einen brandeuen Digitalreceiver freuen – einfach online mitmachen und abstauben!

Heute gibt es beim Adventskalender-Gewinnspiel von DIGITAL FERNSEHEN, DIGITAL TESTED und HDplusTV einen DVB-Sat-Receiver zum Empfang von unverschlüsselten und verschlüsselten digitalen TV- und Radioprogrammen zu gewinnen. DerDigitalreceiver ASR 640 des Herstellers Astro Strobel speichert bis zu 5000 Kanäle, verfügt über einenElectronic Program Guide (EPG), Videotext und ein USB 2.0 Interface für MP3 Player, JPEG Fotos und einfachen Software-Download. Die „History-Funktion“ ermöglicht das automatisches Speichern des vorherigen Kanals.

Bis Mitternacht steht das 20. Türchen mit dem Receiver noch offen. Besonders für Satelliten-Haushalte sollte der heutige Gewinn auf reges Interesse stoßen.
 
Alles was Sie tun müssen, um an der Verlosung dieses Digitalreceivers teilzunehmen, ist die heutige Aufgabe des Adventskalenders richtig zu lösen Beantworten Sie einfach die heutige Wissensfrage aus dem weiten Bereich des digitalen Fernsehens:
 
Aufgabe: Wofür steht die Abkürzung HTPC?
 
Tipp: Schauen Sie in unserem Lexikon nach.
 
Die richtige Lösung in das Türchen -Pop-Up eintragen und schon nehmen Sie automatisch teil! Aus allen richtigen Antworten wird der Gewinner wie immer per Zufallsmodus ausgewählt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der Gewinner vom 19. Dezember
 
Den Tintendrucker Stylus D120 hat Mario Seidel aus Regensburg gewonnen.Wir gratulieren und wünschen allen weiteren Teilnehmern weiterhin viel Glück!
 
Noch bis zum 24. Dezember werden weitere attraktive Preise verlost, darunter Elac Standlautsprecher, Premiumkopfhörer und ein Nubert Aktiv-Subwoofer mit Fernbedienung – also mitmachen und Chancen nutzen!
 [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum