Alternativen zum Surfen über DSL

0
13
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Nicht nur über DSL ist heutzutage Internet verfügbar. DIGITAL FERNSEHEN stellt Ihnen Alternativen vor, die besonders für Regionen ohne DSL-Anschluss interessant sein dürften.

Die plausibelste DSL-Alternative ist das Kabelinternet.

Übertragen werden Bits und Bytes hier zwar auch über ein Kabel, aber eben nicht über das der Deutschen Telekom oder eines anderen DSL-Anbieters, sondern über das TV-Kabel. Dieser unkomplizierte und kostenlose Service wird z. B. von Kabel Deutschland, Ish, Iesy und Kabel Baden-Württemberg angeboten.Ein Anruf beim Kabelbetreiber oder eine Verfügbarkeitsprüfung im Internet zeigt, ob dies bei Ihnen möglich ist. Nun gilt es, grundsätzliche Überlegungen über die eigenen Nutzungsgewohnheiten anzustellen. Wie teuer ein Angebot wirklich ist, ergibt sich erst, wenn man neben den laufenden Kosten für Telefon- und Internetanschluss auch die Bereitstellungsgebühren und Details wie Inklusivminuten bei der Telefon- und Internetnutzung berücksichtigt.
 
Doch was machen die „armen Teufel“, die so weit draußen auf dem Lande leben, dass es sich weder für die Deutsche Telekom noch für die Kabelnetzbetreiber lohnt, sie mit Breitbandinternet zu versorgen? Sie holen sich das World Wide Web via Satellit ins Haus. Der Vorteil: Meist wird das TV- und Radioprogramm sowieso schon per Satellitenschüssel empfangen. Der Nachteil: Beim satellitengestützten Internet sind zwar gigantische Download-, aber nur sehr mickrige Uploadgeschwindigkeiten möglich, da der Rückkanal über ein einfaches analoges oder – im besten Fall – über ein ISDN-Modem läuft.

Eine detaillierte Aufstellung der DSL-Alternativen im Vergleich finden Sie in der aktuellen DIGITAL FERNSEHEN, Ausgabe 08/2006, wo Sie über Vor-und Nachteile, Anbieter und Empfangsbedingungen und über den künftigen Hoffnungsträger Wimax nachlesen!
 
Hier erfahren Sie, was die
aktuelle DIGITAL FERNSEHEN inhaltlich noch alles zu bieten hat![sch]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert