Amazon pumpt Prime-Dienst weiter auf

13
28
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Der Online-Versandhändler Amazon erweitert seinen Prime-Dienst mit weiteren Funktionen. Kunden erhalten ab sofort Speicherplatz für eine unbegrenzte Anzahl von Fotos in der Amazon-Cloud. Am Preis ändert sich dabei nichts.

Anzeige

Der Online-Versandhändler Amazon baut seinen Prime-Dienst weiter zur eierlegenden Wollmilchsau aus. Wie das Unternehmen am Dienstag ankündigte, erhalten Prime-Kunden ab sofort die Möglichkeit, unbegrenzt viele Fotos in den Amazon-Cloud-Spiecher hochzuladen und diese dort zu sichern.

Up-, Download und Zugriff auf die Bilder sollen dabei über eine Vielzahl von Endgeräten möglich sein. Neben PC und Smartphone können Kunden ihre gesicherten Bilder beispielsweise auch über stationäre Geräte wie die Set-Top-Box Fire TV, die Playstation-Konsolen von Sony und diverse Smart-TV-Geräte abrufen.
 
Mit dem neuen Foto-Speicher pumpt Amazon seinen Prime-Dienst um eine weitere Funktion auf, die für den Kunden zudem keinerlei Aufpreis bedeutet. Somit bekommen Nutzer von Amazon Prime für 49 Euro im Jahr derzeit neben dem Premium-Versanddienst den unbegrenzten Zugriff auf das Video-on-Demand-Portal Prime Instant Video, monatlich ein Gratis-E-Book sowie einen Premiumzugang zu Verkaufsaktionen auf Amazon BuyVIP. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

13 Kommentare im Forum

  1. AW: Amazon pumpt Prime-Dienst weiter auf Vorschlag um diesen Dienst zu pushen. 10 Prozent Rabatt für Käufe.
  2. AW: Amazon pumpt Prime-Dienst weiter auf Ich werde nie verstehen, wie man sowas persönliches wie private Bilder in einer Cloud abspeichern kann. Ist ja nicht so, das fast wöchentlich über Hacks bei sowas berichtet wird. Nene, so viel Platz hab ich schon noch auf meiner Festplatte oder um es bequemer zu haben auf einem USB-Stick. Zu Prime: Für die 25 Euro hatte ich es gerne gebucht, weil ich sehr häufig dort bestelle, aber mit der Zwangsbündelung mit dem Stream-Angebot und der entsprechenden Preiserhöhung für mich nicht mehr interessant. Dorf DSL sei dank!
  3. Also mir wäre es viel lieber, bei diesem Prime gäbe es unterschiede. Ich zahle für den Film Quatsch ohne dass ich diesen brauche. Ich habe Prime dadurch gekündigt, und einige Bekannte von mir auch. Und wer braucht schon Cloud Speicher ? Den gibt es eh überall umsonst, ist in Handy Verträgen drin usw. Absolut uninteressant !
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum