Amazon stellt fünf neue Serien in Pilot Season vor

0
17
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Amazon kündigt eine neue Pilot Season an. Kunden können hierbei erneut über fünf Pilotfolgen abstimmen und dadurch mitentscheiden, welche die neue Amazon Original Serien werden sollen.

Fünf Pilotfolgen will Amazon nach eigenen Angaben seinen Nutzern in der jüngst angekündigten Pilot Season präsentieren. Diese sollen ab 17. März über das Gesehene abstimmen und die Episoden bewerten können. So will der Internetriese die Vorlieben der Kunden erkennen und sich so entscheiden, welche Serien als neuste Amazon Originals für Amazon Prime Video produziert werden.

Die Pilot Season soll für alle Amazon-Kunden kostenlos in Deutschland, Österreich, USA, Großbritannien und Japan ab Mitte März zur Verfügung stehen. Welche fünf Serien um die Gunst des Publikum buhlen, verrät Amazon jetzt schon: „The Legend of Master Legend“, „Budding Prospects“, „The New V.I.P.’s „, „The Marvelous Mrs. Maisel“ und „Oasis“.
 
In „The Legend of Master Legend“ soll les laut Amazon-Informationen um einen selbsternannten Superhelden gehen, dessen Mission es ist, die Einwohner von Las Vegas vor bösen Menschen zu schützen. Der „Master Legend“ versucht in der schwarzen Komödie dabei seine Pflichten und seine Familie unter einen Hut zu bekommen.  Die 80er Jahre Pot-Comedy-Serie „Budding Prospects“ basiert auf dem Roman von T.C. Boyle „Grün ist die Hoffnung“ und ist von Terry Zwigoff („Bad Santa“). Die Pilotfolge handle davon, das drei unglückliche Stadtjungen im Jahr 1983 nach San Francisco aufbrechen, um in einer Gegenkultur in Mendacino Marihuana anzubauen. 
 
„The New V.I.P.’s “ versammelt in der Pilotfolge Darsteller wie Matt Braunger („Agent Carter“), Ben Schwartz („Parks and Recreation“), Missi Pyle („Gone Girl“) und Jonathan Adams („Last Man Standing“).  Es soll die erste animierte Comedy-Serie für Erwachsene von Amazon sein. Sie handelt von einer Gruppe von Angestellten, die die Kontrolle über ein großes Unternehmen ergreifen, nachdem sie versehentlich ihren Chef ermordet haben. 
 
In „The Marvelous Mrs. Maisel“ hat die Produzentin Amy Sherman-Palladino („Gilmore Girls“) ihre Finger im Spiel und erzählt von einer Frau aus New York City im Jahr 1958, die von einer Hausfrau aus der Upper West Side zur Stand-Up-Comedian in Greenwich Village wird. Die fünfte Pilotfolge ist zur geplanten Serie „Oasis“ und basiert auf dem Roman „The Book of Strange New Things“ von Michel Faber. Die Handlung dreht sich um einem Priester (Richard Madden, „Game of Thrones“), der ins Weltall geschickt wird, um bei der Gründung einer neuen Kolonie zu helfen.

[PMa]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum