AOL startet eigene Streaming-Plattform

13
23
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Auch der Internet-Anbieter AOL steigt in das Videostreaming-Geschäft ein und kündigt den Start einer eigenen Plattform an. Gezeigt werden sollen auf „Live by AOL“ Live-Events auf allen Abspielgeräten.

Videostreaming ist dank Netflix, Maxdome oder Amazon Instant Video bereits in der Gesellschaft angekommen, dank Apps wie Periscope ist auch das Übertragen von Live-Videos über das Internet möglich geworden. Internet-Anbieter AOL will jetzt beides verbinden und kündigt ein eigenes Videoportal an, das vor allem Live-Events übertragen soll.

Dies sei „die nächste Grenze für Innovation“, wie es der Executive Vice President von AOL Consumer Brands Jimmy Maymann in der offiziellen Presseerklärung bezeichnete. Geplant ist, dass über „Live by AOL“ Streaming-, Vertriebs- und Monetarisierungdienste für Veranstaltungen über die AOL-eigenen Plattformen wie die „Huffington Post“, „Tech Crunch“ oder die eigene Seite angeboten werden.
 
Dabei soll das Live-Streaming-Portal nicht nur über Internetplattformen, sondern auch über mobile Endgeräte, digitales und auch lineares Fernsehen zu sehen sein. Der Startschuss soll mit der Übertragung des Musikfestivals „Rock in Rio“ fallen. [buhl]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

13 Kommentare im Forum

  1. AW: AOL startet eigene Streaming-Plattform Ok, dass es AOL noch gibt überrascht mich auch Aber noch ein Streaming-Portal ? Wieder ein Angebot, dass schneller vorbei ist als sie schauen können. Es kommt ja ein regelrechter Wahn. Der Markt wird geflutet aber wirklich ernsthaft bringen tut die sogenannte Konkurrenz rein gar nichts. Sky, Amazon und Maxdome sind die "BigPlayer" hier und daran wird sich auch nichts weiter ändern (ok Mutmaßung aber gibt ja kein Anlass anders zu mutmaßen). Nichtmal das hochgefeierte Netflix kann hier richtig Punkten, oder warum stellen sie HIER zu Lande zumindest auf eigene Produktionen um und verkaufen sowas als toll ? Genau: weil sie keine Chance haben an die Rechte zu kommen, die Amazon und Sky bestimmt nicht mehr hergeben
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum