AOL startet Videoportal

0
10
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Im Rahmen der Umstrukturierungen des Geschäftsmodells des Internetanbieters AOL wird ein Videoportal gestartet.

DIGITAL FERNSEHEN berichtete bereits über den neuen TV-Dienst.

Laut Wall Street Journal soll noch Ende dieser Woche eine Testversion online gehen. Inhaltlich werde sich das Programm des Videoportals sowohl aus Fernsehprogrammen verschiedener Kabelnetzbetreiber als auch aus Amateurvideos der Nutzer zusammensetzen.
 
Die Testversion soll vorerst nur in den USA angeboten werden, 45 Video-on-Demand-Kanäle umfassen und zum Teil kostenpflichtig sein. Neben Videoinhalten soll auch eine zu anderen Videoportalen verlinkte Videosuchfunktion angeboten werden. In den USA floriert der Internet-Videomarkt derzeit. Weitere Details wird AOL am Mittwoch zusammen mit den Quartalsergebnissen bekannt geben.
 
Presseberichten zufolge soll das Unternehmen zudem planen, das Abo-Modell abzuschaffen und sein Internetangebot zukünftig nur noch über Werbung zu finanzieren. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert