Apple schenkt Griechen einen Monat iCloud

18
10
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

In der griechischen Wirtschaftskrise zeigt sich Apple großzügig: Der US-Konzern gibt den Kunden in Griechenland einen weiteren Gratis-Monat für den Online-Speicherdienst iCloud, da Zahlungen durch die Regierung stark eingeschränkt werden.

Griechischen Kunden von Apples iCloud droht aufgrund der strikten Politik ihrer Regierung der Zugriff auf viele ihrer digitalisierten Daten verloren zu gehen. Der US-Konzern hat auf die Zahlungsprobleme reagiert und gewährt seinen griechischen Kunden nun einen Monat iCloud gratis.

Die Regierung im von der Wirtschaftskrise stark erschütterten Griechenland versucht momentan viel, um das Geld im eigenen Land zu behalten. Durch die sogenannten Kapitalverkehrskontrollen können deshalb keine internationalen Zahlungen über Dienste wie Paypal, iTunes, Google oder Amazon getätigt werden.
 
Dadurch können auch die iCloud-Abos nicht verlängert werden. Dank Apples Unterstützung und der daraus resultierenden Verlängerung des Abonnement für 30 Tage ist zumindest bis August die Daten-Nutzung gesichert. [buhl]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

18 Kommentare im Forum

  1. AW: Apple schenkt Griechen einen Monat iCloud FunTAST!SCH }:-] Die armen Griechen gehen jetzt schon auf dem Zahnfleisch und sind gedemütigt. Jetzt kommt der angebissene Apfel daher mit dem zynischen Angebot ihnen noch das letzte Hemd zu nehmen: iCloud you everything, even if you don't have a thing. Lasst die doch mal in ruhe. Was haben die von dem einen Monat denn überhaupt, wenn sie es sich danach nicht kostenpflichtig verlängern können?!? Merkt ihr überhaupt noch was im Kern des Apfels???
  2. AW: Apple schenkt Griechen einen Monat iCloud Ich vermute eher, dass ggf. die Überweisung/Abbuchung aufgrund der Probleme der Banken problematisch geworden wäre. Bevor Apple dann den Zugang sperrt bzw. anfangen würde, zu mahnen, ist der Gratismonat in Summe vielleicht sogar günstiger für Apple. Und dazu freut sich das Apple Marketing.
  3. AW: Apple schenkt Griechen einen Monat iCloud Und wenn die Überschrift: "Griechenland- Sämtliche Geldtransaktionen ins Ausland eingestellt, Apple sperrt Griechen den iCloud Zugang " lauten würde hättest du wahrscheinlich genau so als erstes gepostet und über Apple abgelästert! Ich finde es eine unbürokratische und kundenfreundliche Massnahme. Apple kann machen wass sie wollen, für irgend jemand ist es immer cool es schlecht zu machen. Selbst wenn der einzige Makel ist dass es eben Apple ist...
Alle Kommentare 18 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum