Apple spricht über Kameraprobleme beim iPhone 5

41
24
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Einige Nutzer des iPhone 5 beschwerten sich über Probleme mit der Kamera des Smarphones. Diese würde in der nähe von Lichtquellen Bilder mit einem Lila-Stich produzieren. Hersteller Apple hat zu dem Problem Stellung genommen und rät den Nutzern einfach, das Gerät beim Fotografieren weiter von den entsprechenden Lichtquellen weg zu halten.

Das neue iPhone 5 hat bei seinem Start mit einigen Kinderkrankheiten zu kämpfen. Nachdem der Hersteller bereits Probleme mit dem neuen Kartendienst zugegeben hat und seinen Kunden öffentlichkeitswirksam zu den Konkurrenzprodukten von Google, Microsoft und Nokia geraten hat, bis die Fehler behoben seien, wurden mögliche Kameraprobleme bislang nicht erwähnt. Auf Nachfrage der US-amerikanischen Internetseite „Gizmodo“ hat sich der Support-Dienst von Apple jetzt zu den Beschwerden mehrerer Kunden geäußert, dass die Kamerabilder des iPhone 5 je nach Lichteinfall einen ungewöhnlichen Lila-Stich aufweisen sollen.

Demzufolge handelt es sich bei den Verfärbungen um ein normales Verhalten. Die Nutzer wurden aufgefordert, die Kamera beim Fotografieren von entsprechenden Lichtquellen wegzuhalten. Auf seiner englischsprachigen Support-Seite hat der Hersteller den Effekt erklärt. So werde Licht unter Umständen vom Rand des Kameragehäuses zum Sensor reflektiert. Das Problem würde laut Apple bei allen kleinen Kameralinsen auftreten und sei nicht zu beheben. Demnach hätten auch Konkurrenz-Smartphones, sowie die älteren iPhone-Modelle mit ähnlichen Effekten zu kämpfen. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

41 Kommentare im Forum

  1. AW: Apple spricht über Kameraprobleme beim iPhone 5 Zitat: Die meisten kleinen Kamera, inklusive aller iPhone-Generationen, können einen Lichtreflex am Rand des Bildes aufweisen, wenn das Bild mit einer Lichtquelle außerhalb des Motivs aufgenommen wurde. Ursache sind Lichtquellen nur unweit des Suchers, deren Winkel eine Reflexion innerhalb des Kamera-Moduls verursacht. Der Effekt lässt sich mit einer leichten Kamera-Bewegung, weg von der Lichtquelle oder mit einfach mit der Hand abblocken und kann so auf eine Minimum reduziert bzw. ganz entfernt werden. Quelle: Lila Lichtreflexe? Apple beschreibt Kamera-Eigenschaft in neuem Support-Dokument | iPhone-Ticker Meine Meinung: Keine Handycam ist ein Ersatz für eine richtige Kamera ... diese Megapixelwerte bei solchen Sensorgrößen sind abartig und haben nichts mit Bildqualität zu tun ... wer fotografieren will, soll sich eine Kamera zulegen ... und wer richtig fotografieren will, soll zur DSLR greifen ...
  2. AW: Apple spricht über Kameraprobleme beim iPhone 5 Also gibt es kein Problem, sondern der Effekt tritt zwangsläufig auf, wenn die Lichtquelle am Rand ist?
  3. AW: Apple spricht über Kameraprobleme beim iPhone 5 Ich habe Bodies und Objektive im gut fünfstelligen Bereich ... und in den Fotoforen wird heftig gemeckert, daß es bei bestimmten Lichteinfällen "Effekte" gibt bei fast allen Teilen ... geh mal ins DSRL Forum ... wenn man da mitliest, sollte man denken, man kann mit keiner Kamera vernünftige Fotos machen ... und "Farbeffekte" bekommt man mit jeder Kombination hin. Und ja, ich glaube, ich kann mit dem Geraffel umgehen ... Egal, welches Geld man hinlegt: Es wird immer gemault ...
Alle Kommentare 41 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum