Apple: Tests mit größeren Displays für iPhone und iPad

12
8
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Für kommende Modelle seiner Smartphones und Tablets testet Apple derzeit angeblich größere Displays. Bisher hatte vor allem das iPhone einen vergleichsweise kleinen Bildschirm.

Apple experimentiert laut einem Zeitungsbericht mit größeren Bildschirmen für seine iPhone und iPad-Tablets. Der Konzern habe Prototypen von Handy-Displays mit einer Diagonale über 4 Zoll sowie Tablet-Bildschirmen von knapp 13 Zoll geordert, berichtete das „Wall Street Journal“ am Montag unter Berufung auf Manager von Zulieferer-Firmen.

Die iPhones haben kleinere Bildschirme als viele Smartphones der Konkurrenz. Apple erklärte bisher, das sei so, damit das Telefon mit einer Hand bedient werden könne und weil größere Displays Kompromisse bei der Qualität bedeuteten. Konkurrenten wie Samsung bieten dagegen Smartphones in vielen unterschiedlichen Größen an. Apple ist bekannt dafür, verschiedene Geräte-Varianten zu testen, die nicht auf den Markt kommen.

[dpa/hjv]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

12 Kommentare im Forum

  1. AW: Apple: Tests mit größeren Displays für iPhone und iPad Man führt also wieder etwas als Neuheit ein, was es bei Samsung schon seit Jahren gibt
  2. AW: Apple: Tests mit größeren Displays für iPhone und iPad Wenn es ausschließlich große Displays geben sollte, greife ich zum iPhone 5 statt iPhone 5S. Die Größe ist einfach optimal für ein mobiles Gerät und meine Hände. Für alles andere brauche ich kein Tablet wie das Galaxy S4.
  3. AW: Apple: Tests mit größeren Displays für iPhone und iPad Verstehe das auch nicht, warum alle diese riesen Dinger wollen! Finde die Grösse des iP5 ideal! Möchte kein grösseres Telefon!
Alle Kommentare 12 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum