ARD-Mediathek jetzt als App für Android und iOS verfügbar

2
25
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Die Mediathek der ARD ist ab sofort auch als App für Smartphones und Tablets verfügbar. In dieser sind verpasste Sendungen der ARD-Sender als Video-on-Demand-Angebote verfügbar. Unterstützt werden die Betriebssysteme Android und iOS.

Lange Zeit war es angekündigt, jetzt ist es soweit: Die Mediathek der ARD, in der Zuschauer verpasste Sendungen der ARD-TV-Sender online bis zum sieben Tage nach der TV-Ausstrahlung ansehen können, ist ab sofort als App für Android und iOS verfügbar. Die App kann kostenlos im Google Play Store oder im Apple App Store heruntergeladen werden.

Neben den Video-on-Demand-Inhalten bietet die App auch das Programm der ARD-Hörfunkwellen als Livestream. Von den TV-Sendern ist bislang nur der RBB im Livestream verfügbar, das Angebot soll jedoch ausgebaut werden. In der Rubrik „Tipps der Redaktion“ stellt das Team der Mediathek jede Tag eine Auswahl an Sendungen und Beiträgen zusammen – darunter Film-Highlights wie „Tatort“ oder „Polizeiruf 110“.
 
Außerdem ist die Rubrik Einslike für jüngere Zuschauer und Hörer verfügbar. Hier werden Videos aus den Digitalkanälen Einsplus und Einsfestival sowie Clips aus den jungen Hörfunkwellen der ARD gesammelt. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: ARD-Mediathek jetzt als App für Android und iOS verfügbar ... finde ich super, welche Angebote uns bei diesen lächerlich geringe Gebühren gemacht werden können. Weiter so. Nur die 7 Tage finde ich doof. Dafür können aber die ÖRs nichts. Mein Dank dafür an das Rechteverwertungsgesindel ....
  2. Ich grabe für meine Frage mal diesen alten Strang aus. Auf unserem Samsung TV (Tizen) fehlt in der ARD-Mediathek-App (vermutlich seit dem letzten Update) die ARD-Senderliste als Dropdown-Leiste am oberen Rand des Bildschirms. Man muss jetzt immer links ins Menü, um dort dann den entsprechenden ARD-Sender zu wählen. Is it a bug or a feature? Mehrfache Neuinstallation der App brachte keine Änderung.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum