Astra startet neuen Blucom-Browser mit Video-on-Demand-Funktion

0
5
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

München – Die Astra Tochter APS (Astra Plattform Services) hat den interaktiven Dienst Blucom um neue technische Funktionalitäten erweitert.

Wie Astra heute mitteilt, ist neben den bisherigen Blucom-Anwendungen, beispielsweise ergänzende Informationen zeitsynchron zum laufenden TV-Programm oder die Teilnahme an Abstimmungen und weiteren Aktionen, die neue Browserversion in der Lage, Video- und Audiostreams auf einem handelsüblichen Handy abzubilden.

Der neue Blucom-Browser ist ab Ende November verfügbar und beinhaltet eine Video-on-Demand-Plattform. TV-Sender erhalten so die Möglichkeit, bewegte Inhalte auf den Blucom-Seiten als Stream zum Abruf zur Verfügung zu stellen. Zusätzlich kann das laufende Fernsehprogramm – ebenfalls als Datenstream – auf den Blucom-Seiten dargestellt werden.
 
Parallel zu den übertragenen TV-Inhalten sind die über Blucom angebotenen Interaktionen verfügbar. Damit eröffnet Blucom Sendern die Option, Fernsehsignale mobil empfangbar zu machen und gleichzeitig Mehrwertdienste anzubieten.
 
Zur Nutzung der Playerfunktionen für das Mobiltelefon benötigen Endkunden Astra zufolge lediglich ein Handy, das den neuen Blucom-Browser integriert hat. Mit der Erweiterung der Funktionalitäten und der damit verbundenen technischen Weiterentwicklung wurde auch die grafische Benutzeroberfläche des Blucom-Browsers neu gestaltet. Alle Funktionalitäten sollen damit intuitiv abrufbar und einfach per Knopfdruck zu aktivieren sein.
 
Die Blucom-Anwendungen – programmbegleitende Zusatzdienste und Interaktionen – werden über die Mobilfunkstandards UMTS oder GPRS angeboten, alle Playerfunktionen über UMTS. Dabei sei die Nutzung der Blucom-Dienste unabhängig davon, ob ein Fernsehhaushalt die Programme über Satellit, Kabel oder Antenne empfängt, so dass jeder TV-Haushalt in Deutschland Zugang zu den Programm begleitenden und interaktiven Zusatzangeboten habe. Außerdem kann Blucom, das aktuell von 14 TV- und Radiosendern angeboten wird, auch via Bluetooth über eine Set-Top-Box genutzt werden.
 
Für den Empfang von Blucom benötigt der Zuschauer ein handelsübliches Handy, das über bestimmte technische Voraussetzungen wie Bluetooth verfügt, sowie den Blucom-Browser, der per SMS für 3,99 Euro bestellt werden kann. Dafür ist eine SMS an die Kurzwahl 44444 mit dem Kennwort „Blucom“ als Text zu senden, um den Browser einmalig auf das Mobiltelefon zu laden. Handys, die bereits über eine frühere Blucom-Browser-Version verfügen, erhalten laut Astra ein automatisches und kostenfreies Software Update. Die Informationen, die die Sender zur Verfügung stellen, sind für den Blucom-Nutzer kostenlos.
 
Mobilfunkgebühren fallen je nach Vertrag für den Datentransfer via mobiles Internet an. Bei der Nutzung der neuen Video-on-Demand-Funktion sowie dem Video- und Audiostream fallen ebenfalls Kosten an, die abhängig vom jeweiligen Mobilfunkbetreiber und Inhalteanbieter sind. [cg]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum