AVM bringt neue Kabel-Fritzbox auf den Markt

0
15
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

AVM verkündet den Marktstart seiner neuen Fritzbox 6430 Cable. Das Gerät ist gedacht für den Einstieg in den Kabelanschluss und die Vernetzung des Heimes.

AVM bringt mit der Fritzbox 6430 Cable ein neues Produkt für den Einstieg am Kabelanschluss auf den Markt. Die 16 x 4-Kanalbündelung mit Download-Raten bis zu 880 Mbit/s soll schnelles Internet ermöglichen. Per WLAN im Heimnetz sind 450 MBit/s möglich. Für die einfache Vernetzung sollen vier Gigabit-LAN-Anschlüsse und zwei USB-2.0-Ports sorgen.

Hinzu kommt die Telefonanlage und DECT-Basis für Schnurlostelefone und Smart-Home-Anwendungen. Wegen der Routerfreiheit stehen den Nutzern Updates des Fritz OS bezüglich Funktionen und Sicherheit zur Verfügung. Seit dem 1. August können die Anwender selbst entscheiden, welches Gerät sie zur Verbindung mit dem Kabelinternet nutzen wollen. Seitdem sind mehrere Kabel-Fritzboxen erschienen. Die 6430 Cable ist ab 159 Euro ab sofort erhältlich. [km]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert